1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Stadtgespräch

Mönchengladbach: Neueröffnung im Wickrather Brauhaus

Wiedereröffnung des Wickrather Brauhauses : Neustart mit regionalen Speisen und eigenem Bier

Vier Jahre stand das Wickrather Brauhaus leer. Bora Milosevic hat es von Grund auf neu gestaltet und mit neuem Leben gefüllt.

Es ist einiges passiert im Wickrather Brauhaus. Bora Milosevic hat alles erneuert. „Wir haben alles von Grund auf neu gemacht. Die Theke, die Wände, Tische und Stühle.“ Das Motto des Konzepts lautet: Die Wickrather sollen ein neues Zuhause bekommen. Dazu passt die große Theke direkt am Eingang sowie die Stehtische und die modernen aber gemütlichen Stühle.

Auch die Speisekarte ist bodenständig. Es gibt Brauhaus-Klassiker wie Himmel und Ähd, Haxe, aber auch Röggelchen mit Gouda, Frikadellen oder Mett – und die gute Currywurst darf natürlich auch nicht fehlen. Sogar einige raffinierte Gerichte mit Fisch stehen auf der Karte. „Wir haben die Karte bewusst klein gehalten, möchten saisonal und regional arbeiten“, sagt der Gastronom. „Wir haben außerdem auch eine Mittags- und Abendkarte, die wöchentlich wechselt.“ Zusätzlich gibt es noch Kleinigkeiten, die die Gäste auf den großen Schiefertafeln an den Wänden finden.

Der Pächter arbeitet mit der Fleischerei Zorn sowie Bauern aus der Region zusammen. Außerdem wird es einen Wickburger geben – und das Wickrather-Zwickel wird ausgeschenkt. Ein Bier, das aus Essen Borbeck stammt und im Wickrather Brauhaus als Eigenmarke verkauft wird. Norbert Kurpiers betreibt ein Geschäft in der Wickrather Innenstadt und freut sich auf den Neustart. „Ich bin positiv überrascht. So etwas hat in Wickrath gefehlt.“

Auch Manuela Zenses und Claudia Jensen sind der Einladung zur Eröffnungsfeier gefolgt: „Es macht einen guten Eindruck, ist schön gemacht. Mit viel Liebe zum Detail.“ Doch Gastgeber Bora Milosevic will nicht nur feiern. Er hat eine Spendenbox aufgestellt, der Erlös geht an die Aktion Lichtblicke. „Mir gefällt die Aktion und deswegen wollte ich dafür spenden“, sagt der Inhaber. Das Brauhaus hat durchgängig von 11.30 Uhr bis 23 Uhr geöffnet.