1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Corona in Mönchengladbach: Inzidenz steigt am 04. August 2021 auf über 30

Corona-Zahlen für Mönchengladbach (3. August 2021) : 26 Neuinfektionen und eine Inzidenz über 30

Nach einem kurzen Abfall gestern, steigt die Sieben-Tage-Inzidenz in Mönchengladbach wieder an. Am Mittwoch liegt sie erstmals seit zwei Monaten über der Marke von 30.

In Mönchengladbach sind derzeit 141 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt meldete am Mittwoch (Stand: 9 Uhr), dass 26 neuen positiven Nachweise verzeichnet worden sind. Am Vortag waren es nur drei Neuinfektionen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt derweil auf den höchsten Wert seit zwei Monaten – auf 30,3. Damit liegt Mönchengladbach weiterhin über dem Landes- und dem Bundesdurchschnitt. Außerdem geht die Tendenz wieder in Richtung der 35er-Marke. Sollte diese für acht aufeinanderfolgende Tage überschritten sein, erfolgt ein Wechsel in die Inzidenzstufe 2 und damit schärfere Corona-Regeln.

Am Mittwoch ist dies aber noch nicht der Fall – und das ist ein Glück für Borussia Mönchengladbach. Der Bundesliga-Verein kann dadurch sein Spiel gegen Bayern München am 13. August wie geplant mit 23.000 Zuschauern ausrichten.

In Mönchengladbach sind seit Beginn der Pandemie (im März 2020) insgesamt 11.177 Corona-Fälle bestätigt worden. 10.803 Personen gelten als genesen, 233 Menschen sind im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. Derzeit befinden sich 242 Personen in Mönchengladbach in Quarantäne (Vortag: 195).

  • Entwicklung der Pandemie : Corona-Neuinfektionsrate in NRW geht weiter zurück
  • Aktuelle Corona-Fallzahlen : RKI meldet 7.337 Corona-Neuinfektionen in Deutschland - Zahlen sinken wieder
  • Aktuelle Corona-Fallzahlen : Elf neue Todesfälle und 1.591 Neuinfektionen in NRW gemeldet

Die gute Nachricht: Laut Divi-Intensivregister (Stand: 10 Uhr) wird derzeit kein Covid-19-Patient in einem Mönchengladbacher Krankenhaus intensivmedizinisch behandelt. Elf der insgesamt 83 Intensivbetten sind frei.

(RP)