Mönchengladbach: Frittierfett sorgt für Verkehrschaos

Polizeieinsatz in Mönchengladbach: Verkehrschaos wegen Frittierfett

Der Berufsverkehr im Stadtgebiet und auf der A 52 wurde erheblich beeinträchtigt, betroffen waren auch Besucher des Fußballspiels Mönchengladbach gegen Freiburg.

Für glatte Straßen hat am Freitag Frittierfett gesorgt. Gegen 16.50 Uhr hatten Verkehrsteilnehmer die Gefahrenstelle an der Autobahnanschlussstelle Hardt gemeldet. Die eintreffende Polizei stellte fest, dass aus Richtung Rasseln kommend bis in die Ortslage Hardt hinein erhebliche Mengen Frittierfett auf der Fahrbahn verteilt waren. Die entstandene Glätte machte eine Sperrung des Abschnitts erforderlich. Der Berufsverkehr wurde ebenfalls auf der A 52 erheblich beeinträchtigt, betroffen waren auch Besucher des Fußballspiels Mönchengladbach gegen Freiburg. Das ausgelaufene Fett musste mit einem Spezialfahrzeug aufgenommen. „Die Maßnahme dauert bis circa 23 Uhr“, hieß es am Abend aus der Polizeileitstelle.

(gap)
Mehr von RP ONLINE