1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Fußball: Kreisliga A: Gruiten erkämpft einen Punkt

Fußball : Kreisliga A: Gruiten erkämpft einen Punkt

Gruiten - Langenberger SV 1:1 (1:0). (bs) Die beiden Kontrahenten lieferten sich eine kampfbetonte Nachholbegegnung in der Wuppertaler Kreisliga A. Allerdings waren beide Mannschaften schon in der 17. Minute zu einem Wechsel gezwungen. "Unser Kapitän Florian Minkus und sein Gegenspieler sind im Zweikampf mit den Köpfen zusammengestoßen", berichtete der Gruitener Co-Trainer Michael Oelbracht von "einem Schock" für beide Teams. Beide Spieler kamen mit blutenden Platzwunden ins Krankenhaus. Torraumszenen blieben in der Folge weiter Mangelware. Immerhin brachte Vincent Jösch die Platzherren mit einem beherzten Fernschuss 1:0 in Führung (36.).

Gruiten - Langenberger SV 1:1 (1:0). (bs) Die beiden Kontrahenten lieferten sich eine kampfbetonte Nachholbegegnung in der Wuppertaler Kreisliga A. Allerdings waren beide Mannschaften schon in der 17. Minute zu einem Wechsel gezwungen. "Unser Kapitän Florian Minkus und sein Gegenspieler sind im Zweikampf mit den Köpfen zusammengestoßen", berichtete der Gruitener Co-Trainer Michael Oelbracht von "einem Schock" für beide Teams. Beide Spieler kamen mit blutenden Platzwunden ins Krankenhaus. Torraumszenen blieben in der Folge weiter Mangelware. Immerhin brachte Vincent Jösch die Platzherren mit einem beherzten Fernschuss 1:0 in Führung (36.).

Sieben Minuten nach dem Wiederanpfiff trafen die Langenberger ebenfalls aus der Distanz zum 1:1. Dem Ausgleich voraus ging eine Unordnung in der TSV-Abwehr, weil Devin Lüddecke kurz zuvor den Ball ins Gesicht geschossen bekam und wegen einer Blutung am Rande des Feldes behandelt wurde. "Da haben wir uns hinten reindrücken lassen", bekannte Oelbracht. In der Folge hatten die Gruitener noch die eine oder andere Möglichkeit, allein vor dem gegnerischen Torhüter die erneute Führung zu erzielen. Letztlich blieb es aber beim Unentschieden. "Es war mehr drin, aber mit dem einen Punkt können wir zufrieden sein", konstatierte Oelbracht.

TSV Gruiten: Reidick - Flock, Lüddecke, Stein, Minkus (17. Junske), Principe (79. Principe), Jösch, Facenna, Hildebrand, Siepen, Rödder.

(RP)