Fußball: Kreisliga A: Gruiten sieht kein Land gegen Sonnborn

Fußball : Kreisliga A: Gruiten sieht kein Land gegen Sonnborn

Gruiten - SC Sonnborn 0:4 (0:1). (bs) Aufsteiger Gruiten hat in der Kreisliga A nach wie vor einen schweren Stand. Jetzt kassierte die Mannschaft von Peter Burek bereits die vierte Niederlage in Folge. Allerdings kam die nicht unerwartet, denn die TSV-Fußballer empfingen immerhin den Bezirksliga-Absteiger Sonnborn, der aktuell Rang zwei in der Tabelle behauptet. Die Gastgeber hingegen befinden sich weiterhin in der Abstiegszone.

Gruiten - SC Sonnborn 0:4 (0:1). (bs) Aufsteiger Gruiten hat in der Kreisliga A nach wie vor einen schweren Stand. Jetzt kassierte die Mannschaft von Peter Burek bereits die vierte Niederlage in Folge. Allerdings kam die nicht unerwartet, denn die TSV-Fußballer empfingen immerhin den Bezirksliga-Absteiger Sonnborn, der aktuell Rang zwei in der Tabelle behauptet. Die Gastgeber hingegen befinden sich weiterhin in der Abstiegszone.

"Wir haben verdient verloren - die Sonnborner waren schon besser", wollte Michael Oelbracht gar nichts beschönigen. Gleichwohl ist dem Gruitener Co-Trainer der Frust über den schlechten Saisonstart anzumerken. Weil mit Florian Minkus und Julian Tremel die beiden etatmäßigen Sechser fehlten, zog Coach Burek diesmal selbst das Trikot über, um den defensiven Part an der Seite von Noel Junske zu übernehmen. In der Abwehr standen die Gruitener in der ersten halben Stunde durchaus gut. Ein Ballverlust in der Vorwärtsbewegung brachte die Platzherren jedoch in Rückstand. Die Gäste nutzten die Chance eiskalt, um mit 1:0 (37.) in Führung zu gehen. Kurz nach dem Wiederanpfiff legten die Wuppertaler das 2:0 (51.) nach. Und machten in der Schlussphase mit dem Doppelpack zum 4:0 (81./83.) den Sack endgültig zu. Zudem sah Domenik Facenna kurz vor dem Abpfiff noch die gelb-rote Karte.

Gruiten: Pattberg - Flock, Junske, Yanikoglu, Burek, G. Facenna, D. Facenna, Rödder, Principe, Höfler (68. Stein), Tsangaris.

(RP)
Mehr von RP ONLINE