Fußball: Fußball-Kreisliga A: Gruiten verliert das nächste Heimspiel

Fußball : Fußball-Kreisliga A: Gruiten verliert das nächste Heimspiel

Gruiten - TSV Ronsdorf 0:2 (0:0). (bs) Für Aufsteiger Gruiten hängen die Trauben in der Fußball-Kreisliga A weiter hoch. Jetzt kassierte die Mannschaft von Peter Burek die nächste Niederlage auf eigenem Platz. Allerdings kam die nicht unerwartet, denn die Offensivstärke der Ronsdorfer ist bekannt. In nunmehr 14 Begegnungen erzielten sie bereits 45 Tore - eine Quote, die sich sehen lassen kann. Zum Vergleich: Die Gruitener kommen bislang auf 21 Treffer. Angesichts der Angriffsstärke der Gäste setzten sie daher auf eine kompakte Deckung. Ein Unterfangen, dass zumindest in der ersten Halbzeit gut gelang. "Wir sind verdient mit einem 0:0 in die Pause gegangen", fand Co-Trainer Michael Oelbracht.

Gruiten - TSV Ronsdorf 0:2 (0:0). (bs) Für Aufsteiger Gruiten hängen die Trauben in der Fußball-Kreisliga A weiter hoch. Jetzt kassierte die Mannschaft von Peter Burek die nächste Niederlage auf eigenem Platz. Allerdings kam die nicht unerwartet, denn die Offensivstärke der Ronsdorfer ist bekannt. In nunmehr 14 Begegnungen erzielten sie bereits 45 Tore - eine Quote, die sich sehen lassen kann. Zum Vergleich: Die Gruitener kommen bislang auf 21 Treffer. Angesichts der Angriffsstärke der Gäste setzten sie daher auf eine kompakte Deckung. Ein Unterfangen, dass zumindest in der ersten Halbzeit gut gelang. "Wir sind verdient mit einem 0:0 in die Pause gegangen", fand Co-Trainer Michael Oelbracht.

Im zweiten Durchgang ließen die Gastgeber jedoch im eigenen Strafraum für einen Moment die notwendige Ordnung vermissen - und Ronsdorf nutzte die Gelegenheit, um mit 1:0 (55.) in Führung zu gehen. In der Folge haderten die Gruitener zwei Mal mit Schiedsrichter Marcel Stach. Als nach einer Flanke von Giuliano Facenna einem Wuppertaler beim Abwehrversuch der Ball an die Hand sprang, verweigerte der Unparteiische ebenso einen Elfmeter wie kurze Zeit später, als ein Ronsdorfer Facenna im Strafraum von den Beinen holte. Die Chance zum Ausgleich blieb damit verwehrt, statt dessen erhöhten die Gäste auf 2:0 (77.).

TSV Gruiten: Pattberg - Flock (62. Junske), Stein, Minkus, Jösch (72. Höfler), G. Facenna, Siepen, D. Facenna, Rödder, Principe, Tsangaris (77. Dauer).

(RP)
Mehr von RP ONLINE