Fußball: Kreisliga A: Unterbacher bejubeln Dreier-Pack

Fußball : Kreisliga A: Unterbacher bejubeln Dreier-Pack

SpVg. 05/06 vergibt Siegchance. Hochdahler zeigen zu wenig Leidenschaft. SSVg Haan hat diesmal spielfrei.

Agon 08 Düsseldorf - SpVg. Hilden 05/06 1:1 (1:1). (ER) Angesichts der klareren Torchancen hätten die Süder die Partie gewinnen müssen. Ömer Simsek (17. - Zuspiel Felix Eisenbart) und Steffen Rath (48.) scheiterten am Torhüter. Hendrik Mertes (40. - Kopfball nach Rath-Ecke) und Ömer Simsek (76.) trafen nur den Querbalken. Agon, das bei Kontervorstößen stets zu beachten blieb, ging durch Pa John Mendy in Führung, der den zu weit vor seinem Tor stehenden Sven Rasmus mit einem Distanzschuss überraschte (22.). Der Ausgleich (30.) ging auf das Konto von Steffen Rath, den Ömer Simsek gut in Szene setzte.

"Es war über weite Strecken ein offenes Spiel. Wir hatten die besseren, aber leider nicht genutzten Tormöglichkeiten. Deshalb haben wir hier zwei Punkte liegen lassen", urteilte 05/06-Coach Sven Otto.

Hilden: Rasmus - Dietz, Schnabel, Hidimoglu, Gies, Eisenbart Ö. Simsek, Müller, Mertes, H. Simsek, Rath.

TuSA 06 Düsseldorf - SC Rhenania Hochdahl 1:0 (1:0). (ER) Ganz zum Schluss bot sich den Hochdahlern noch die Ausgleichsmöglichkeit, doch der Kopfball von Michael Kijach verfehlte nach der Ecke von Tobias Schössler das gegnerische Tor. Bereits zehn Minuten zuvor hätte Schössler den Gleichstand erzielen können, scheiterte aber auf Zuspiel von Edis Haskovic am glänzend reagierenden TuSA-Torsteher Dustin Klose. Mehr Spielanteile und die größere Anzahl an allerdings fahrlässig vergebenen Tormöglichkeiten hatten die Platzherren. Einzig Dimitri Wentzel traf nach 34 Minuten ins Schwarze. "Was Laufbereitschaft und Kampfgeist angeht, konnten wir nicht an die starke Leistung vom Sonntag zuvor gegen TuS Gerresheim anknüpfen. Das war ausschlaggebend und deshalb geht der Sieg von TuSA absolut in Ordnung," bilanzierte SCR-Trainer Jürgen Kempen-Eßbach.

Hochdahl: Miheev - Schuldeis, Schwarzer, Gülmez (46. Schössler), F. Kostkowski (76. Osmani), Ucuran, Alija, Eberle, Specht (68. Islikaye), Kijach, Haskovic.

SC Unterbach - Sportfreunde Gerresheim 3:2 (0:2). (ER) Zur Pause schien sich die schwarze Serie der Unterbacher fortzusetzen. Christian Pira (9.) und Yannik Jaretzke (35.) brachten den Gast in Führung. "Wir haben in der Pause taktische und personelle Korrekturen vorgenommen. In der zweiten Halbzeit zeigte unsere Elf dann ein ganz anderes Gesicht, ging wesentlich konsequenter in die Zweikämpfe. Endlich haben wir den Bock umgestoßen und den ersten Heimsieg eingefahren", resümierte SCU-Trainer Dirk Spanihel.

Mohamed Benhaddou erzielte den Anschluss (58.). Als dem Ex-Unterbacher Sven Flader nach der Ecke von Daniel Mion ein Eigentor unterlief (82.) spielte Gerresheim nach einer Ampelkarte (70.) bereits in Unterzahl. Den Deckel drauf mache "Joker" Nils Schäfer, der eine zu kurz geratene Rückgabe eines Gerresheimers auf seinen Torhüter erahnte und zum Siegtor nutzte (88.). Auch Keeper Marcel Aust, der bei zwei, drei Kontern der Gäste sein Können bewies, war einer der Garanten für den ersten Heim-Dreier des Aufsteigers.

Unterbach: Aust - Schmier (78. Pospich), Meyer, Leeuwis (61. Bischoff), Berg (46. Schäfer), Mion, Gehrmann, Pynappel, Krol, Benhaddou, El Bourimi.

SSVg Haan. (ER) Die Haaner legten an diesem Wochenende eine Zwangspause ein. Hintergrund: Der BSC Union Solingen, eigentlich Gegner des Tabellenletzten am 18. Spieltag in der Kreisliga A Solingen, zog sein Team in der Winterpause vom Spielbetrieb zurück.

(ER)