1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

SV Schlebusch empfängt in der Landesliga den VfL Rheinbach

Zu viele Gegentreffer : Beim SVS soll wieder die Null stehen

Für den Fußball-Landesligisten SV Schlebusch gerät das Heimspiel gegen Rheinbach zum Willenstest. Der Bezirksligist FC Leverkusen steht derweil in Bensberg unter Zugzwang.

Fußball-Landesliga: SV Schlebusch – VfL Rheinbach. Die Schlebuscher Fußballer rennen den eigenen Erwartungen hinterher. Der Saisonstart fiel mit nur einem Sieg aus drei Partien mäßig aus, da kommt derzeit die Abwechslung mit dem Kreispokal-Wettbewerb genau richtig. Nach solider Vorstellung setzte sich die Mannschaft von Trainer Stefan Müller beim starken Kreisligisten Casa Espana mit 3:1 (2:0) durch und steht nun im Halbfinale. Dort kommt es zum Duell mit dem Bezirksligisten SG Köln-Worringen.

Schon nach zehn Minuten war Robin Seinsch mit dem Führungstreffer zur Stelle. Allerdings benötigte der Schlebuscher Akteur dafür schon seine dritte Großchance. Christopher Hinzmann sorgte kurz vor dem Seitenwechsel mit dem zweiten Tor für die Vorentscheidung. Im weiteren Spielverlauf vergaben David Görgens und Tobias Grützner beste Gelegenheiten, scheiterten jeweils am Aluminium. In der 52. Minute gelang den Gastgebern der Anschlusstreffer durch einen verwandelten Foulelfmeter, dadurch wurde die Begegnung doch noch einmal spannend. In der Nachspielzeit setzte Amine Azzizi per Konter den Schlusspunkt.

  • Lokalsport : Schlebusch klettert auf Platz drei
  • Lokalsport : SV Schlebusch glücklos, FC Leverkusen punktlos
  • Lokalsport : SV Schlebusch reicht eine gute Stunde

Am Sonntag (15.15 Uhr) geht es nun in der Meisterschaft weiter: Der SVS empfängt den Tabellenvierten aus Rheinbach. „Wir müssen mal wieder hinten die Null anstreben. Dazu ist es wichtig, die perfekte Balance zwischen dem eigenen Angriff und einer Konterabsicherung hinzubekommen“, erklärt Co-Trainer Kristian Fischer, der sich zudem mehr Durchschlagskraft für die Offensive wünscht. Zuletzt habe aus seiner Sicht der unbedingte Wille gefehlt, ein Tor zu erzielen. Justin Engeländer und Nick Rohrbeck werden mit Verletzungen ausfallen, dazu ist ein Mitwirken von Ramon Weistroffer und Christopher Hinzmann noch ungewiss. Ein Einsatz wird sich voraussichtlich erst kurz vor dem Anstoß entscheiden.

Fußball-Bezirksliga: FC Bensberg – FC Leverkusen. Nach einem durchwachsenen Beginn in die neue Meisterschaftsrunde befinden sich die Fußballer des FC Leverkusen derzeit auf der Suche nach ihrer Form. Der derzeitige zehnte Tabellenrang sagt nicht unbedingt etwas über die tatsächliche Leistungsfähigkeit der Mannschaft aus. „Wir müssen uns unbedingt steigern und benötigen jetzt Siege, um den Rückstand zu den vorderen Rängen zu verkürzen“, sagt Daniel Honnef, der zusammen mit Daniel Cartus im Trainergespann verantwortlich ist. Am Sonntag (15 Uhr) sind die Leverkusener nun zu Gast beim Aufsteiger in Bensberg. Die Mannschaft aus Bergisch Gladbach ist nach vielen Jahren in die Bezirksliga zurückgekehrt und will nun den ersten Sieg einfahren. In den drei absolvierten Partien reichte es bislang nur zu einer Punkteteilung.

Spielmacher Erkan Öztürk fällt wegen eines Muskelfaserrisses aus. Bei Nelson Freitag (Oberschenkel), Joschka Cürten (Grippe) und Niklas Leven (Sprunggelenk) entscheidet die medizinische Abteilung kurzfristig über ein Mitwirken. „Es wäre schon wichtig, da das alles Stammspieler sind“, betont Honnef.