1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Oberbürgermeister begeht Feiertag mit Leverkusener Buddhisten

Im Meditationszentrum : Oberbürgermeister Richrath begeht Feiertag mit Leverkusener Buddhisten

„Vesak“ – das ist für Buddisten der wichtigste gemeinsam Feiertag. Oberbürgermeister Uwe Richrath eröffnete das Fest im Opladener Meditationszentrum.

Das Vesakfest erinnert an die Geburt, die Erleuchtung und das vollkommene Verlöschen des historischen Buddha Siddhartha Gautama und damit seinen Austritt aus dem Kreislauf der Wiedergeburt. Am Sonntag war Oberbürgermeister Uwe Richrath beim Leverkusener Verein Zaltho Sangha in Opladen zu Gast, wo sich sonst Buddhisten aus der ganzen Region treffen. Am Wochnende lief dort ein umfangreiches Programm mit Vorträgen und Meditatonsstunden. Wegen der aktuellen Coronalage  wurde es digital verbreitet. „Für uns als kleinen, gemeinnützigen Verein war und ist der Organisationsaufwand enorm groß und wir freuen uns, dass wir dieses Wagnis nach dem tollen Erfolg aus dem Jahr 2020 erneut eingegangen sind“, sagt die Vorsitzende Marion GenRai Lukas.

Das Fest stammt ursprünglich aus der Tradition des Theravada-Buddhismus und wird heute von Buddhisten in aller Welt begangen. Er dient auch der bewussten Suche der Gemeinsamkeiten und gemeinsamen Wurzeln der unterschiedlichen buddhistischen Traditionen in aller Welt.

(bu)