Wassenberg: Collin Corsten startet im Kart in die neue Saison

Saisonstart am Wochenende : Collin Corsten sitzt wieder im Kart

Im vergangenen Jahr überraschte der Nachwuchsfahrer, als er in Italien schnellster Deutscher war. Jetzt hat sich Corsten für die anstehende Saison wieder viel vorgenommen.

2016 fuhr der Kartfahrer Collin Corsten noch als Gastfahrer bei der deutschen Saison der ROK Senior-Klasse mit. Im vergangenen Jahr wurde er im italienischen Lonato überraschend schnellster Deutscher. Und nun ist die Winterpause um, die ersten Trainingsrunden sind gedreht. Jetzt stehen die ersten Qualifikationsrennen an.

Aktuell bereitet sich der junge Wassenberger für das anstehende Rennwochenende auf der Kerpener Kartbahn vor. Weitere Qualifikationsrennen stehen am 15. und 16. Juni 2019 in Ampfing sowie am 20. und 21. Juli in Kerpen an. Am 31. August und am 2. September folgen weitere Rennen der ACV Kart Nationals in Cheb (Tschechien) sowie am 21. und 22. September in Wackersdorf bevor es dann, so der Wunsch Corstens, zurück auf auf die South Garda Racing Strecke geht. In Italien will der Fahrer seinen tollen Erfolg aus dem Vorjahr dann wiederholen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE