Fußball : Fußballschule Grenzland in Schwanenberg begeistert Kinder

Sein Sommer-Camp veranstaltete die Fußballschule Grenzland auf der Anlage des SV Schwanenberg in der letzten Ferienwoche. 71 fußballbegeisterte Kinder wurden an vier Tagen abwechselnd von professionellen Trainern der Fußballschule trainiert.

Jens, ehemaliger Trainer aus dem Nachwuchsleistungszentrum eines regionalen Bundesligisten, war sehr zufrieden mit dem Verhalten und Engagement der Kinder: „Zusammen haben wir in den vier Tagen unheimlich viel Spaß gehabt und ich bin überzeugt, dass die Kids auch das ein oder andere gelernt haben.“ Auch Sven, Trainer in der Nachwuchsakademie des VVV-Venlo, hatte viel Freude in Schwanenberg: „Die Kinder haben super mitgezogen. So macht Fußball natürlich Spaß.“

Je nach Alter trainierten die Kinder unterschiedliche Inhalte. In den jüngeren Altersklassen wurde besonders viel spielerisch gearbeitet. In der ältesten Trainingsgruppe flossen auch bereits taktische Elemente mit ins Training ein. Außerdem gab es Urkunden und Medaillen für die Kinder. Am ersten Tag erhielten alle Kinder ein eigenes JAKO-Trikot der Fußballschule Grenzland sowie eine eigene Camp-Trinkflasche. Zur Stärkung gab es täglich einen Obstkorb und ein warmes Mittagessen.

Lias freut sich beispielweise jetzt schon auf das nächste Camp mit der Fußballschule Grenzland, an dem er sicherlich wieder teilnehmen wird: „Das Training war toll. Es hat mir einfach richtig viel Spaß gemacht.“ Auch in den kommenden Ferienzeiträumen bietet die Fußballschule Grenzland wieder Fußball-Camps in der Region an. Alle Termine, weitere Informationen, sowie Anmeldemöglichkeiten dazu gibt es im Internet unter www.fussballschule-grenzland.de.

Mehr von RP ONLINE