1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Wir grillen einen Bajuwarischen Burger in Krefeld

Krefeld grillt! : Bajuwarischer Burger

Die schönste Jahreszeit hat begonnen: Die Grillsaison läuft auf vollen Touren. In unserer Serie „Krefeld grillt!“ stellen wir Rezepte zum Nachgrillen vor - für Jedermann.

Die Rezepte sind von unserer Redaktion getestet - und natürlich auch für gut befunden. Wir wünschen viel Spaß und guten Appetit!

Zutaten: 4 Laugenbrötchen, 4 fingerdicke Scheiben Leberkäse, 100 gr Feldsalat, 4 Blätter Radicchio, 1/2 Bund Schnittlauch, 2 mittelgroße Zwiebeln, 2 EL mittelscharfer Senf, 4 EL Schmand, 4 Eier, Salz, Pfeffer

Hilfsmittel: Grillplatte (Plancha)

Zubereitung: Salat und Schnittlauch putzen, waschen, trocken schütteln. Zwiebel in feie Ringe schneiden. Schnittlauch in kleine Röllchen hacken, mit Senf und Schmand vermengen. Grill auf 180 Grad heizen. Etwas Öl auf die Grillplatte schütten, dann darauf die Eier als Spiegelei braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf der gleichen Platte die Zwiebelringe andünsten. Leberkäse auf dem Rost etwa 1 bis 2 Minuten pro Seite grillen. Brötchen halbieren und beide Hälfte mit der Senfcreme bestreichen. Auf die untere dann Feldsalat und Radicchio legen, darauf dann den Leberkäse. Auf den Käse die Zwiebeln, darauf das Eis und die obere Brötchenhälfte legen.