Krefeld: Der Mai ist gekommen

Krefeld : Der Mai ist gekommen

Der 1. Mai ist immer noch ein Tag zum Feiern - für die Gewerkschaften, für viele Stadtteile, Nachbarschaften, private Runden und liebesbewegte Maibaumsetzer. Auch Krefeld feiert: Der Traarer Maibaum wird heute gegen 12.30 Uhr auf dem Ersatz-Festplatz an der Moerser Landstraße gesetzt. Kinder werden den Maikranz mit bunten Bändern schmücken. Mit einem Programm für Jung und Alt geht es durch den Nachmittag.

Der 1. Mai ist immer noch ein Tag zum Feiern - für die Gewerkschaften, für viele Stadtteile, Nachbarschaften, private Runden und liebesbewegte Maibaumsetzer. Auch Krefeld feiert: Der Traarer Maibaum wird heute gegen 12.30 Uhr auf dem Ersatz-Festplatz an der Moerser Landstraße gesetzt.

Kinder werden den Maikranz mit bunten Bändern schmücken. Mit einem Programm für Jung und Alt geht es durch den Nachmittag.

Die Bockumer feiern den 1. Mai mit "Beat und Bowle": Auf dem Bockumer Platz beginnt um 11.30 Uhr ein Fest mit Musik, Kinderspaß mit Mobifant, einem historischen Karussell sowie "Sekt & Selters", "Currywurst & Kaviar".

In Gellep-Stratum lädt die Freiwillige Feuerwehr zum Tag der offenen Tür an die Legionstraße 8 ein. Der Maibaum wird um 11.30 Uhr gesetzt, danach können Gäste Rundfahrten mit dem Löschfahrzeug unternehmen.

In Königshof bittet der Bürgerverein zum Frühschoppen unterm Maibaum, Beginn ist um 11 Uhr.

Ein eigentlich geplantes Wandelkonzert mit dem "Singkreis Fischeln 98" auf Einladung des Bürgervereins Fischeln im Rathausgarten an der Hafelsstraße wurde gestern abgesagt.

(cpu/vo)