Korschenbroich: Fado-Star Telmo Pires tritt am 8. November auf

Telmo Pires singt am 8. November : Fado-Star zu Gast in Korschenbroich

Mit seiner dreiköpfigen Band ist der in Essen aufgewachsene Wahl-Lissaboner am 8. November in der Tanzschule Dance4Art zu Gast. Er widmet sich in seinen Liedern, den großen Gefühlen des Lebens.

Er gilt international als einer der herausragenden männlichen Vertreter der jungen Fado-Szene. Mit seinem neuen Album und seiner dreiköpfigen Band ist er am Freitag, 8. November, ab 19.30 Uhr,  in der Tanzschule Dance4Art (Friedrich-Ebert-Straße 9) zu Gast. Auf Einladung von Korschenbroich liest.

Telmo Pires tritt am 8. November in Korschenbroich auf. Foto: Telmo Pires

 Aufgewachsen ist Telmo Pires in Essen, wo seine portugiesischen Eltern seit Anfang der 1970er Jahre lebten. Er wuchs zweisprachig auf, machte eine Gesangs- und Schauspielausbildung und debütierte 1995 mit seinem ersten Solo-Abend. Heute verbringt er den Großteil des Jahres in Lissabon. Als Poet, Komponist und Sänger hat er dem traditionellen Fado eine ganz neue Dimension gegeben.  Seine Auftritte bestechen durch Eleganz, Sinnlichkeit und Energie. Seine Lieder berühren alles, was das Leben ausmacht: Melancholie, Leidenschaft, Kraft und Fragilität.

Eintrittskarten zum Preis von 18 Euro gibt es in der Buchhandlung Barbers (Tel. 02161 9999849).

(NGZ)