Lokalsport: Bogensportabteilung Uedem bestritt ersten Wettkampf

Lokalsport: Bogensportabteilung Uedem bestritt ersten Wettkampf

Radsportverein Sturm 03 Uedem erweitert sein Angebot. Vereinsmeisterschaft ausgetragen.

Der Radsportverein Sturm 03 Uedem hat nun auch eine Bogensportabteilung. Da der eigene Schießplatz noch nicht zur Verfügung steht, wurde das Angebot des befreundeten Vereins, Schießfreunde-Freischütz-Tell 1926 St. Tönis e.V., in diesem Jahr an deren Vereinsmeisterschaft teilzunehmen, dankend angenommen.

Die Bogensportabteilung ging mit acht Sportlern an den Start. Rainer Nehls, sportlicher Leiter der Bogensportabteilung vom RSV, hatte vorher bewusst die Parole "dabei sein ist Alles" ausgegeben. Ziel der Teilnahme war gewesen, den Ablauf eines Bogensportturniers kennen zu lernen.

Trotz fehlender Erfahrung und noch nicht optimierter Bögen konnten gute Platzierungen erkämpft werden. Erfolgreichster Teilnehmer war, wie zu erwarten, Rainer Nehls, der über eine mehrjährige Erfahrung im Bogensport verfügt. Die erreichte Ringzahl von 552 in der Disziplin Blankbogen kann auch auf einer Deutschen Meisterschaft zu einem Platz auf dem Siegertreppchen reichen. In der separaten Wertung für Uedem wurden nachfolgende Platzierungen erreicht: In der Gruppe "Blankbogen Jugend" belegte Marius Spans den ersten Platz, bei "Master w" belegte Elfriede Matthiesen den ersten Platz, bei "Master m" belegte Klaus Kempka den ersten Platz. In der Gruppe "Herren" belegte RSV- Abteilungsleiter Benedikt Gutsche den ersten Platz.

"Natürlich sind die erreichten Ringzahlen der Platzierten noch nicht wettbewerbsfähig. Aber ein Anfang ist gemacht", so Rainer Nehls.

(RP)