1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Zweiter Teil des Arboretums eröffnet

Neues Angebot in Krefeld : Baumlehrpfad mit noch größerem Angebot

Im Stadtpark Uerdingen gibt es den in Krefeld und Umgebung einzigen Baumlehrpfad. Jetzt wurde Teil zwei des Arboretums eröffnet. Weitere 50 Baumarten sind mit Schildern versehen, die über Art, Alter und Nutzung informieren.

(bk) Der Uerdinger Stadtpark beherbergt aktuell über 120 verschiedene Baumarten und ist damit einzigartig in Krefelds öffentlichen Parkanlagen. Den Großteil dieser enormen Baumvielfalt findet man im nördlichen Teil der Parkanlage, der bereits Anfang 2019 als Baumlehrpfad (Arboretum genannt) eröffnet wurde.

Jetzt wurde auch der zweite Teil des Arboretums fertig gestellt und im Rahmen eines kleinen Festaktes im Stadtpark Uerdingen für Besucher freigegeben. Weitere 50 Baumarten haben im Zuge der Arbeiten eine Beschilderung erhalten, auf denen man den Namen des Baumes, ein Bild von Blatt und Frucht und einen QR-Code findet, den man mit seinem Smartphone scannen kann, um zusätzlich viele interessante Informationen zum jeweiligen Baum zu erhalten.

In einem ersten Schritt waren 2019 63 Bäume als Teil des Lehrpfades mit Schildern versehen worden. Die Idee zum Arboretum kam von den Mitgliedern des kurz zuvor gegründeten Vereins „Freunde und Förderer des Stadtparks“. Sie hoffen, dass sich durch die auf diese Weise präsentierten Kenntnisse Gespräche über die Baumarten des Parks entwickeln, zum Beispiel zwischen Großeltern und Enkel. Aber auch Lehrer können das Angebot für anschaulichen Unterricht in der Natur nutzen.

  • Corgi James auf der Sequoiafarm: Die
    Mönchengladbach: Kolumne Corgi James : Die Mammutbäume vom Niederrhein
  • △ Selbst direkte Nachbarn meiden den
    Remscheider Innenstadt : Park Marienstraße muss sicherer werden
  • Förster Lukas Lenneps (v.r.) mit Gartenamtsleiter
    Umwelt in Meerbusch : Lanker Wald ist 30 Jahre jung und gesund

Familien lockt aber auch der tolle Spielplatz und das Fitness-Angebot in den Park. Sie dürfen sich freuen. Denn jetzt gibt es ein neues Spielgerät mit thematischem Bezug zum Arboretum. Es wurde gegenüber der Arboretum-Tafel aufgestellt. Die Baumpärchenstation wurde gemeinsam mit dem Verein „Mach Doch!“ entwickelt.