Wegen Körperverletzung: Fußballweltmeister Boateng zu Geldstrafe verurteilt
EILMELDUNG
Wegen Körperverletzung: Fußballweltmeister Boateng zu Geldstrafe verurteilt

Pride-Führung in Kleve Homosexualität im Tierreich: Führung im Klever Zoo

Kleve · Der Tiergarten Kleve bietet in diesem Jahr anlässlich des Pride Months eine Führung durch den Zoo an. Im Mittelpunkt steht das Thema: Homosexualität im Tierreich.

  Im Tiergarten lebt ein homosexuelles Nachtreiherpärchen.

Im Tiergarten lebt ein homosexuelles Nachtreiherpärchen.

Foto: Tiergarten Kleve

Homosexualität ist weder unnatürlich noch unnormal. Das beweist ein Blick ins Tierreich. „Bei über 1500 Tierarten ist es wissenschaftlich erwiesen, dass sie homosexuelles Verhalten ausleben – von der Giraffe über Delfine bis hin zu verschiedenen Affenarten. Dabei gehen einige Tierarten sogar so weit, dass sie verwaiste Jungtiere adoptieren, um ihren Kinderwunsch zu erfüllen“, erklärt Martin Polotzek, Leiter des Klever Tiergartens. Anlässlich des diesjährigen sogenannten Pride Month lädt der Klever Zoo erstmals am Sonntag, 26. Juni, um 14 Uhr zu einer Pride-Führung durch den Tiergarten ein.

Bei dem einstündigen Rundgang führt Martin Polotzek die Teilnehmer durch den Tiergarten und sie werden nicht nur Fakten über Homosexualität im Tierreich, sondern auch über das Liebesleben der Tiergarten-Bewohner erfahren. So weiß der Tiergartenleiter: „Unsere beiden Nachtreihermännchen bauen gemeinsam das schönste Nest aller Vögel, die bei uns im Park leben. Und obwohl sie aus biologischen Gründen gar keine Eier legen können, bewachen sie das schöne Nest fleißig vor der Konkurrenz und kümmern sich gemeinsam um den Ausbau des Schmuckstücks.“

Die etwa einstündige Führung kostet einen Euro pro Person (zzgl. zum Eintrittspreis). Um Voranmeldung per E-Mail an info@tiergarten-kleve.de wird gebeten. Aufgrund der Thematik ist die Führung nur für Erwachsene geeignet.