Bedburg-Hau: Partei in die Zukunft führen

Bedburg-Hau : Partei in die Zukunft führen

Sie ist 37 Jahre jung, Rechtsanwältin und Kreisvorsitzende der Frauen Union (FU). Dem Bedburg-Hauer CDU-Vorstand und der Fraktion als mögliche Nachfolgerin von Jürgen Bongers vorgestellt (wir berichteten). RP-Redaktionsmitglied Julia Lörcks sprach mit der designierten Parteivorsitzenden Silke Gorißen.

Frau Gorißen, stellen Sie sich kurz vor.

Silke Gorißen Die Entscheidung, ob ich die nächste Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes Bedburg-Hau sein werde, obliegt natürlich den Mitgliedern. Ich freue mich aber, dass ich in der gemeinsamen Sitzung einstimmig für diese Funktion vorgeschlagen wurde. Geboren wurde ich in Kleve, dort habe ich am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium mein Abitur gemacht und danach Jura in Bonn studiert. Mein Referendariat habe ich am Klever Landgericht absolviert. Mit zwei Kollegen arbeite ich seit 1999 als Rechtsanwältin in Kleve.

In Kleve geboren, in Bedburg-Hau wohnhaft. Warum?

Gorißen Ich wuchs gemeinsam mit meinen fünf jüngeren Geschwistern in Kleve auf. Seit meinem Referendariat habe ich wieder in Kleve gewohnt. Im vergangenen Jahr bin ich aus privaten Gründen nach Bedburg-Hau umgezogen. Mein Lebensgefährte wohnt dort.

Waren Sie überrascht, dass sie als direkte Vertreterin von Bongers so schnell einspringen mussten?

Gorißen Die Entwicklung war so nicht vorhersehbar. Insofern wurde ich ebenso wie alle anderen von den Umständen überrascht.

  • Kreis Kleve : Silke Gorißen für die CDU im WDR-Rundfunkrat
  • Geldern : Silke Gorißen für die CDU im WDR-Rundfunkrat
  • Bedburg-Hau : Bedburg-Hau: Politik hält an Sporthallen fest

Welche Ziele haben Sie?

Gorißen Zunächst einmal ist die Mitgliederversammlung mit Neuwahl abzuwarten. In der neuen Funktion als Gemeindeverbandsvorsitzende würde ich jedoch anstreben, gemeinsam mit dem Vorstand schnellstmöglich die Inhalte aufzunehmen und die Partei in die Kommunalwahl 2009 zu führen.

Muss sich Bürgermeister Peter Driessen warm anziehen?

Gorißen Ich bin sehr daran interessiert, eine gute Zusammenarbeit mit Bürgermeister Peter Driessen zu pflegen. Ich bin mir sicher, dass die CDU Bedburg-Hau in den nächsten Jahren gut und konstruktiv mit Peter Driessen zusammenarbeiten wird.

Werden Sie einmal Bürgermeisterin?

Gorißen Sofern die Mitglieder der CDU Bedburg-Hau mir ihr Vertrauen entgegenbringen, möchte ich als Gemeindeverbandsvorsitzende meine Arbeit aufnehmen und die Partei in Bedburg-Hau in eine gute Zukunft führen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE