1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kleines Stadtfest mit Chillzonen am 9. und 10. Juli in Kleve

Kleines Stadtfest geplant : „Chillzonen“ am Wochenende in der Klever Innenstadt

Die Sonderaktionen zur Belebung der Klever Innenstadt nach der Corona-Pause des Einzelhandels gehen in die nächst Runde. Nachdem es zuletzt um die Präsentation von Fitnessstudios ging, geht es dieses Mal etwas ausgeruhter zu.

(lukra) Die Sonderaktionen des Einzelhandels zur Belebung der Klever Innenstadt nach der Corona-Pause gehen in die nächste Runde. Nachdem es zuletzt um die Präsentation von Fitnessstudios ging, geht es dieses Mal etwas ausgeruhter zu: Am kommenden Wochenende heißt es „Lesen und Chillen“, los geht es am Freitag.

„Lesen stärkt die Seele“, sagte schon Voltaire. Vor diesem Hintergrund lädt das Klever Stadtmarketing (WTM) am 9. und 10. Juli dazu ein, sich an einer der fünf „Chillzonen“ in der Innenstadt einem guten Buch zu widmen und sich dabei auszuruhen. Am Freitag bietet sich von 12 bis 18 Uhr die Möglichkeit, am Samstag von 11 bis 17 Uhr. Liegestühle und Sitzsäcke bieten zwischen Herzogbrücke und Hagsche Straße die Möglichkeit zwischen dem Einkaufsbummel eine kleine Pause einzulegen. Hier soll auch eine bunte Mischung an Lesematerialien angeboten werden. „Ob Belletristik, Krimis oder Kinder- und Jugendbücher, es ist für jeden etwas dabei – auch ein paar Exemplare in englischer und niederländischer Sprache“, sagt Petra Hendricks, Citymanagerin bei WTM.

  • Die Anwendung der Luca-App ist derzeit
    Luca-App im Kreis Kleve : Ärger um die Luca-App in Klever Geschäften
  • Taxifahren im Kreis Kleve wird teurer
    Gestiegene Kosten : Taxifahren im Kreis Kleve wird teurer
  • Tiergarten Kleve Zwergotter
    Drei gesunde Jungtiere : Zwergotter-Nachwuchs im Klever Tiergarten

Und wenn man in der kurzen Pause ein interessantes Buch für sich entdeckt hat und dies gerne zu Hause zu Ende lesen möchte, sei das auch kein Problem, wie es  von der Stadt heißt: Die Bücher können auch gegen eine Spende mitgenommen werden. Der Erlös der verkauften Bücher wird anschließend an eine gemeinnützigen Klever Vereinigung gespendet.

Am 24. Juli folgt der nächste Thementag in der Innenstadt. Dann soll unter dem Motto „Spiel & Spaß“ das Zentrum mit Gästen gefüllt werden.