Goldene Sonne holt wieder viel Prominenz nach Kalkar

Prominente : „Ehepaar Beimer“ trifft Frank Elstner

Am 27. April geht zum dritten Mal die TV-Gala „Goldene Sonne“ über die Bühne im Wunderland.

(nik) Seit Holm Dressler künstlerischer Leiter der Show ist, muss mit noch mehr Prominenz gerechnet werden bei der TV-Gala namens „Goldene Sonne“ im Kalkarer Wunderland, denn er kennt sie alle, die früheren und heutigen TV-Stars, die seit Jahr(zehnt)en auch ein Millionenpublikum kennt.

Und weil der Show-Produzent Holm Dressler nicht zuletzt mit TV-Berühmtheiten wie Frank Elstner durch langjährige Zusammenarbeit bestens bekannt ist, überrascht es nicht, diesen und weitere ähnlich klangvolle Namen auch diesmal wieder auf der Gästeliste im „Wunderland“ zu finden:

Wenn am Samstag, 27. April, nun schon zum dritten Mal in Folge die „Goldene Sonne“ des Reise-Verkaufssenders „Sonnenklar“ über die Bühne geht, werden die Zuschauer vor Ort und am Fernsehbildschirm reichlich Prominenz zu sehen bekommen.

Neben Frank Elstner, der einst „Wetten, dass...?“ erfunden und mit Dressler entwickelt hat, soll zum Beispiel auch Wolfgang Stumph, der sächsische Fernsehkommissar „Stubbe“ ausgezeichnet werden. Und das „Ehepaar Beimer“: Marie-Luise Marjan und Hans-Hermann Luger. Mancher, der miterlebte, wie „Vater Beimer“ im vergangenen Jahr in der Serie Lindenstraße starb, wird erleichtert sein, ihn nun quicklebendig in Kalkar zu erleben. Zumal ja zu befürchten ist, ihn im Fernsehen nicht mehr allzu häufig zu sehen, denn die „Lindenstraße“ soll ja (mit oder ohne Luger) aus dem Programm genommen werden.

Ein weiterer Großer der Unterhaltungsbranche ist für den Showblock gebucht: Hansi Hinterseer, einst einmal ein Weltklasse-Skifahrer, später bekannt geworden als Schlagersänger, kommt ebenso wie der frühere Grand-Prix-Gewinner Johnny Logan oder Stimmungssänger Roberto Blanco ins Wunderland. Weitere musikalische Gäste werden im März bekannt gegeben. Geehrt werden nach derzeitigem Stand wohl auch Journalist und Medienmanager Helmut Markwort und Satiriker Oliver Kalkofe.

Holm Dressler weist darauf hin, dass die „‚Goldene Sonne“ immer auch ein Abend der Legenden ist. Wer Serien, Magazine oder politische Urgesteine schon lange verfolgt, wird deshalb auch diesmal wieder auf seine Kosten kommen. Die „Goldene Sonne“ 2019 wird am 27. April ab 19.30 Uhr im Wunderland Kalkar verliehen und bundesweit live auf sonnenklar.TV übertragen.