1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Nettetal: Beim Jugendball kennengelernt: Jetzt feiern sie Goldhochzeit

Goldene Hochzeit in Breyell : Ehepaar Gatz hat sich beim Jugendball kennengelernt

Als 16-Jährige fand Brigitte den Mann fürs Leben: Werner Gatz. Am 23. April 1971 sagten die beiden in Breyell „Ja“ zueinander.

Brigitte und Werner Gatz sind am 23. April 50 Jahre verheiratet. Kennengelernt haben sich die beiden 1968 beim Jugendball in der Gaststätte Kreuels.  Damals war Brigitte erst 16, Werner 20 Jahre alt. Drei Jahre später folgte dann die Hochzeit in der St.-Lambertikirche in Breyell. Kurz danach kam auch ihre Tochter zur Welt. „Wir haben klein angefangen und uns alles zusammen erarbeitet“, erzählt Werner Gatz.

Er war zunächst als Bäcker in Breyell beschäftigt und wechselte für die verbleibenden 15 Jahre im Beruf zur Firma Mars. Brigitte Gatz hat jahrelang im Einzelhandel gearbeitet. Das Ehepaar hat 1971 den Kegelclub „Tien domme Deiwel“ gegründet, daraus ist ein inzwischen ein Kreis von sehr guten Freunden entstanden. „Niemand feiert etwas, ohne dass der Kegelclub dabei ist“, erzählt der Jubilar. Er ist seit 53 Jahren Fußballschiedsrichter, hat es damit bis in die Bundesliga geschafft und war 25 Jahre Vorsitzender des Schiedsrichter-Ausschusses im Fußballkreis Kempen/Krefeld. Fast an jedem Wochenende war er dafür unterwegs.

Ihr Rezept für eine glückliche Ehe: Respekt und Vertrauen. Es seien aber vor allem die Kleinigkeiten, die stimmen müssten, um eine lange Partnerschaft zu führen. Für die Goldhochzeit planten die beiden eine große Feier am De-Wittsee. Doch die haben sie wegen der Corona-Pandemie verschoben.     rdo