Caniceus für kostenloses Fitnesstrainig für Kempener

Antrag an Sportausschuss : Sport im Park: Caniceus für kostenloses Fitnesstraining

(rei) Der fraktions- und parteilose Kempener Ratsherr Jeyaratnam Caniceus möchte ein spezielles Gesundheits- und Fitnessprogramm für Untrainierte mit dem Namen „Sport im Park“ auch in Kempen etablieren.

Dazu hat er einen entsprechenden Antrag für die nächste Sitzung des Sportausschusses gestellt.

Caniceus beruft sich dabei auf ein Programm, dass bundesweit bereits in vielen Städten und Gemeinden mit Erfolg umgesetzt werde. „Es verbindet Generationen und Kulturen, fördert Gesundheit und Wohlbefinden und stärkt das Wir-Gefühl“, sagt er. In Kempen würde dadurch die Lebensqualität verbessert, dies könne zudem als zusätzlicher Image-Gewinn dienen. „Sport im Park“ könne in allen Grünanlagen angeboten werden. Einbezogen werden sollten dabei Stadtsportverband und Kreissportbund, Sportvereine, Krankenkassen, Krankenhaus, Geldinstitute sowie das Quartiersmanagement. Gemeinsam könnte ein entsprechendes Konzept erarbeitet werden, meint Caniceus.

Mehr von RP ONLINE