1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Fünftklässler holen dritten Preis beim Landeswettbewerb

Gesamtschule Büttgen : Fünftklässler holen dritten Preis bei Landeswettbewerb

Das Thema des diesjährigen europäischen Kreativ-Wettbewerbs lautete „Haltestelle Nachhaltigkeit“. Zwei Schüler der Klasse 5b der Gesamtschule Büttgen haben mit ihrem Werk den dritten Preis gewonnen.

Für die fünften Klassen ging es um die Sensibilisierung für das Insektensterben in Europa und weltweit. Das vorgegebene Motto lautete „Was krabbelt und fliegt denn da?“.

Hierfür hat die Kreativklasse 5b der Gesamtschule Büttgen nach einer Einführung in die Problematik anhand von Informationsvideos im Kreativunterricht das Gemeinschaftswerk „Unser Blühstreifen der Klasse 5b“ gestaltet. Denn Blühstreifen bieten einen geschützten Lebensraum für Insekten und Kleintiere und tragen somit zur Erhaltung dieser Spezies bei. Die Schüler malten jeweils ein Blumen-, oder Pflanzenbild mit Wasserfarben, welche alle zusammen als Collage im Klassenzimmer aufgehängt wurden.

Im zweiten Schritt zeichneten die Schüler verschiedene Insekten, schnitten sie aus und suchten ihnen durch Aufkleben im Blühstreifen an der Wand ein gemütliches Zuhause. Für die Teilnahme am Wettbewerb wurden die Bilder fotografiert und die zehn besten Originale per Post eingeschickt.

Das Bild von Uzeir Abdishakur und Wayne Tang überzeugte die Jury und gewann den dritten Preis auf Landesebene. Um einen Eindruck der gesamten Collagewand zu erhalten, erstellte Klassenlehrerin Simone Hoever ein Video, das eine schöne Erinnerung für alle beteiligten Schüler darstellt.