Hückeswagen: Betrunken Gäste bedroht

Hückeswagen : Betrunken Gäste bedroht

Ruhig und friedlich ist es zum Osterfest in Hückeswagen gewesen. Zumindest meldete die Polizei am Montag keinerlei Einsätze seit Karfreitag in der Schloss-Stadt. Anders sah es in der Nachbarstadt Wipperfürth aus, wo ein 18-Jähriger in der Nacht zum Karfreitag Angst und Schrecken verbreitete.

Wie die Polizei dazu am Ostermontag mitteilte, hatte der Schüler gegen Mitternacht eine Gaststätte an der Hochstraße betreten und mit einer silberfarbenen Pistole die Gäste mit den Worten bedroht: "Ich mach Euch platt." Die Polizei nahm den völlig betrunkenen jungen Mann — er hatte über 2,4 Promille im Blut — fest.

Dabei mussten die Beamten sich als "Nazischweine" beschimpfen lassen. Die Schusswaffe, eine Gaspistole, stellte die Polizei sicher. Die Nacht verbrachte der 18-Jährige in der Ausnüchterungszelle. Ihn erwartet ein Strafverfahren.

(RP)