Schlimmeres verhindert: Zeuge meldet betrunkenen Taxifahrer

Schlimmeres verhindert : Zeuge meldet betrunkenen Taxifahrer

  Ein 40-jähriger Hildener hat am Sonntagmorgen (13. 10.2019) stark betrunkenen auf der Düsseldorfer Straße in Haan einen Verkehrsunfall verursacht. Ein aufmerksamer Zeuge hatte beobachtet, wie der Hildener bei dem Versuch sein Taxi einzuparken, mehrfach gegen die vor und hinter ihm stehenden Fahrzeuge gefahren war.

Ein Atemalkoholtest ergab annähernd zwei Promille. Der Mann musste auf der Wache eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Damit darf er auch kein Taxi mehr fahren. i An dem Taxi entstand lediglich am vorderen Kennzeichen ein leichter Sachschaden. An den geparkten Fahrzeugen konnte vor Ort zunächst kein Schaden festgestellt werden. Die Halter wurden benachrichtigt.

Mehr von RP ONLINE