Kreis Mettmann: Hotline beim Kreis

Kreis Mettmann : Hotline beim Kreis

Das Kreisgesundheitsamt macht nochmals darauf aufmerksam, dass die Bürger von den niedergelassenen Arztpraxen gegen die Neue Grippe A/H1N1 ("Schweinegrippe") geimpft werden. Bietet der Haus- oder Facharzt keine Impfung gegen die Neue Grippe an, kann man auf die Liste der Impfpraxen im Kreisgebiet zurückgreifen, die im Internet abgerufen werden kann. Dort hat das Gesundheitsamt auch Antworten auf häufig gestellte Fragen zu den Themen Impfen und Neue Grippe zusammengestellt. Umfassendere Informationen sind zudem auf der Homepage des Robert-Koch-Institutes unter www.rki.de nachzulesen.

Darüber hinaus ist beim Gesundheitsamt des Kreises zum Thema "Neue Grippe" ein Bürgertelefon eingerichtet. Unter Tel. 02104 992222 sind Mitarbeiter des Amtes montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 14 Uhr erreichbar.

www.kreis-mettmann.de

(RP)