1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Sommer 2020: Stadt Goch öffnet Astra und bietet Ferienspaß an

Angebote für Kinder und Jugendliche : Stadt Goch öffnet Astra und bietet Ferienspaß an

Das Jugendzentrum Astra öffnet Pfingstdienstag wieder seine Pforten. Es gibt verschiedene Angebote, wozu sich Kinder und Jugendliche anmelden müssen. In den letzten vier Wochen der Sommerferien findet zudem der Ferienspaß statt.

(jul) Das sind für alle Eltern in der Stadt Goch gute Nachrichten: Auf Anfrage unserer Redaktion gibt die Verwaltung bekannt, dass das Jugendzentrum Astra von Dienstag, 2. Juni, an wieder geöffnet hat.

Weil die Corona-Pandemie noch immer währt, gibt es verschiedene Regeln, die einzuhalten sind. Kinder und Jugendliche, die an einem Angebot teilnehmen möchten, müssen sich vorab telefonisch (02823 976370) oder schriftlich (jugendzentrum-astra@goch.de) anmelden. Um die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten, ist die Teilnehmeranzahl begrenzt. Mundschutz mitbringen ist Pflicht. Angeboten werden montags bis freitags von 14 bis 15.30 Uhr der Offene Treff. Von 16 bis 17.30 Uhr stehen Billard und DJ-Gruppe (montags), Basketball und Laufgruppe (dienstags), Nähkursus und Kreativangebot (mittwochs), Modellbau und Kreativangebot (donnerstags) und Graffiti 1 und 2 (freitags) auf dem Programm. Für Jugendliche ab 13 Jahren gibt es von 18 bis 19.30 Uhr zudem den Offenen Treff (dienstags), Billard und DJ-Unterricht (mittwochs), Offenen Treff und Laufgruppe (donnerstags) sowie Offenen Treff und Graffiti 3 (freitags). „Neu ist, dass bis zu den Sommerferien das Astra auch montags geöffnet hat“, sagt Stadtsprecher Torsten Maternaers.

Nicht nur das Astra öffnet wieder, auch der Ferienspaß findet statt – und zwar in den letzten vier Ferienwochen (13. Juli bis 7. August). „Es ist wieder erlaubt, also wollen wir es auch anbieten“, sagt Matenaers. Für Kinder von sechs bis zwölf Jahren werde ein „buntes Programm“ mit Kreativangeboten, Spielen und Bewegung angeboten. Und zwar montags bis freitags in zwei Gruppen (8-12 und 13 bis 17 Uhr) mit jeweils maximal 25 Teilnehmern. „Buchen kann man entweder eine Woche oder Wochenpakete wie die 3. und 4. Woche oder die 5. und 6. Woche. 3. und 5. geht nicht“, erklärt Matenaers. Beim Ferienspaß gibt es kein Mittagessen, Verpflegung muss mitgebracht werden. Die Kosten betragen fünf Euro pro Woche pro Person. Familien mit ALG II müssen nichts zahlen. Anmeldungen für den Ferienspaß sind nur nach Terminabsprache telefonisch beim Astra möglich – und zwar vom 2. Juni bis zum 6. Juli.

Anmerkung der Redaktion: In einer ersten Version dieses Artikel war vom 3. Juli (Ferienspaß-Beginn) die Rede. Das ist nicht richtig. Der Ferienspaß wird vom 13. Juli bis zum 7. August angeboten.