Fußball : Auf nach Essen: SV Straelen setzt Fanbusse ein

(him) Das „gallische Dorf“ macht mobil. Wenn Regionalliga-Aufsteiger SV Straelen am Freitag um 19.30 Uhr zum Meisterschaftsspiel an der legendären Hafenstraße antritt, möchte sich selbstverständlich kein Anhänger der Grün-Gelben diesen Kick entgehen lassen.

Der erste Fanbus, den Stephan Dix, kaufmännischer Leiter der Straelener Fußball-Abteilung, geordert hatte, war ruckzuck ausverkauft. Um möglichst vielen Fans die bequeme Reise in die Ruhrmetropole ermöglichen zu können, hat der SV Straelen umgehend einen zweiten Bus gechartert. Es sind noch einige Plätze frei, das Vergnügen kostet gerade einmal zehn Euro. Die Abfahrt erfolgt um 17.30 Uhr am Stadion an der Römerstraße – und schon geht’s ab auf die A40 zum Spiel des Jahrzehnts. Wer mitfahren möchte, kann sich per E-Mail anmelden: s.dix@svs19.com