1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Auf der B 9 in Stenden krachten drei Autos ineinander.

Bundesstraße in Kerken-Stenden gesperrt : Auffahrunfall auf der B 9

Drei Autos waren in eine Kollision in der Nähe des Kerkener Ortsteils Stenden verwickelt. Dabei wurde eine Frau aus Mülheim an der Ruhr verletzt.

(RP) Eine Sperrung der A 40, die zu einem langen Stau führte, hat am Freitag viele Autofahrer über Straßen und Feldwege in Stenden ausweichen lassen. Auf der B 9 kam es dort gegen 14 Uhr zu einem Unfall.

Laut Polizei fuhr ein 31-jähriger Dortmunder mit seinem Ford in Richtung Kerken. Wegen eines Staus musste er in Höhe Mühlenweg bremsen. Eine folgende 35-Jährige aus Mülheim an der Ruhr brachte ihren Cupra noch rechtzeitig zum Stillstand. Ein 24-jähriger Trierer jedoch bremste zu spät, fuhr mit seinem Mercedes auf den Cupra auf und schob diesen auf den Ford. An allen drei Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Die 35-jährige Mülheimerin wurde durch die Wucht des Aufpralls verletzt und kam daher in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Die Bundesstraße 9 musste für die Unfallaufnahme von 14.20 bis 15.50 Uhr an der Unfallstelle gesperrt werden

RP-Foto: Prümen