Internet in Walbeck: 350 Haushalte von Glasfaser-Störung betroffen

Internet in Walbeck : 350 Haushalte von Glasfaser-Störung betroffen

Eine Störung hat bei etwa 350 Walbecker Haushalten das Internet praktisch lahmgelegt. Anwohner berichteten von extrem niedrigen Download-Raten.

Die Walbecker haben zu kämpfen mit dem schnellen Internet: Jetzt hat es erneut eine größere Störung gegeben. Etwa 350 Haushalte waren davon betroffen, teilte ein Sprecher der Deutschen Glasfaser mit.

Ein Gerät im Glasfaser-Hauptverteiler sei defekt gewesen. Das habe dazu geführt, dass das Internet nicht vollständig gekappt, aber deutlich langsamer gewesen sei. Anwohner berichteten von extrem niedrigen Download-Raten trotz 200-Megabit-Leitungen.

Dem Unternehmen sei das Problem seit Mittwoch bekannt, hieß es. Anwohner hatten aber offenbar schon seit mehreren Tagen über die Probleme diskutiert, Anrufe und Störungsmeldungen seien im Nichts verhallt. Nun habe sich aber etwas getan: Die Deutsche Glasfaser kündigte an, die Arbeiten am Donnerstagnachmittag abgeschlossen zu haben. Die betroffenen Kunden dürften demnach wieder mit der vollen Bandbreite surfen können.

Mehr von RP ONLINE