Erkelenz: Junger Mann aus Hückelhoven bei Unfall schwer verletzt

In Erkelenz : 18-Jähriger aus Hückelhoven bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Aachener Straße wurde ein 18 Jahre alter Mann aus Hückelhoven am Montag schwer verletzt. Die Aachener Straße war am Nachmittag gesperrt.

Wie die Polizei berichtet, war der junge Mann gegen 13.45 Uhr mit seinem Kia auf der Aachener Straße in Erkelenz aus Richtung Schulzentrum in Richtung Kreisverkehr Am Hagelkreuz unterwegs. Dabei geriet er aus bislang ungeklärter Ursache auf die Fahrbahn für den Gegenverkehr. Er berührte einen entgegenkommenden Citroen leicht und prallte anschließend gegen einen Baum am Fahrbahnrand.

Durch den Aufprall zog sich der junge Mann schwere Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Am entgegenkommenden Auto entstand Sachschaden. Der Fahrer des entgegenkommenden Citroen, ein 31-jähriger Mann aus Wegberg, verletzte sich nicht. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Aachener Straße zwischen 14 und 15.45 Uhr komplett gesperrt.

Zur genauen Klärung des Unfallgeschehens bittet die Polizei Zeugen des Geschehens, sich zu melden. Zuständig ist das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg unter Telefon 02452 9200.

Mehr von RP ONLINE