1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf-Heerdt: Unfall verursacht und geflohen

Düsseldorf-Heerdt : Unfall verursacht und geflohen

Im Rheinalleetunnel verlor ein unbekannter Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen und schleuderte gegen das Heck eines weiteren Autos. Dieses prallte gegen die Leitplanke, der Fahrer verletzte sich leicht. Der Verursacher flüchtete.

Am Montag gegen 7.25 Uhr fuhr ein Mann mit einem BMW durch den Rheinalleetunnel Richtung Brüsseler Straße. Aus bisher unbekannten Gründen verlor er die Kontrolle über das wahrscheinlich mit vier Personen besetzte Auto. Der Wagen schleuderte gegen das Heck eines in gleicher Richtung fahrenden Fiat Punto. Das Auto prallte gegen die rechte Schutzplanke, der 31-jährige Fahrer verletzte sich dabei leicht. Der Unfallverursacher flüchtete Richtung Neuss.

Die Polizei fand kurze Zeit später den beschädigten BMW auf der Benediktusstraße in Heerdt. Die Insassen sind noch flüchtig.

Hinweise an die Polizei unter Telefon 0211-8700.

(ots)