1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Stadtmitte

Düsseldorf Hauptbahnhof: Junggesellenparty eskaliert schon bei der Anreise​

Im Düsseldorfer Hauptbahnhof : Junggesellenparty eskaliert schon bei der Anreise

Schon in der S-Bahn gerieten drei Männer um die 30, die zum Junggesellenabschied wollten, mit drei Jugendlichen aneinander. Im Hauptbahnhof floss dann Blut.

Drei Jugendliche sind am Wochenende mit drei erwachsenen Teilnehmern eines Junggesellenabschieds aneinandergeraten. Am Ende verbrachte ein 30-Jähriger die Nacht zum Sonntag in einer Polizeizelle, ein 17-Jähriger erlitt eine blutende Kopfverletzung, und die Nase eines 29-Jährigen musste von Rettungsassistenten versorgt werden. Bereits in der S-Bahn, so berichtet die Bundespolizei am Montag, habe die Auseinandersetzung gegen 19.45 Uhr begonnen. Als die S6 in den Hauptbahnhof rollte, sei der Streit mit Tritten und Schlägen eskaliert. Als Bundespolizisten die Beteiligten trennten, wurde ein angetrunkene 30-Jähriger auch den Beamten gegenüber beleidigend und so aggressiv, dass er in Gewahrsam kam. Die Polizei informierte zudem die Eltern der drei Jugendlichen – ein 16-Jähriger und zwei 17-Jährige – über das Geschehen, bevor sie, ebenso wie die beiden 30 und 29 Jahre alten Begleiter des Festgenommenen die Wache verlassen konnten. Den Anlass des Streits erfuhr die Polizei nicht.

(sg)