1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Renommierter Hirnchirurg wird Klinikdirektor in Düsseldorf

Personalwechsel : Neue Leiter für Pflege-FH und Neurochirurgie

Ralf Evers leitet die Fliedner-FH für Pflege- und Gesundheitsberufe, Daniel Hänggi die Neurochirurgie an der Düsseldorfer Uniklinik.

Fliedner-Fachhochschule

Professor Ralf Evers ist neuer Rektor der Fliedner Fachhochschule der Kaiserswerther Diakonie und leitet sie nun mit Kanzler Markus Bönte und Prorektorin Professorin Susanne Kröhnert-Othman. Der 54-Jährige, der auf die Gründungsrektorin Professorin Marianne Dierks folgt, bringe durch seine neunjährige Tätigkeit als Rektor der Evangelischen Hochschule Dresden sehr viel Erfahrung mit, um die Hochschule „entsprechend den notwendigen Anforderungen erfolgreich weiter zu gestalten“, sagte Holger Stiller, Vorstand der Kaiserswerther Diakonie und Mitglied der Geschäftsführung der FH.

Evers hat Evangelische Theologie, Sozialpädagogik, Gerontologie und Diakoniewissenschaften studiert und sein Vikariat absolviert. Er hat in Evangelischer Theologie und in Erziehungswissenschaften promoviert. Ab 1999 war er Professor für Praktische Theologie und Generationenbeziehungen an der Evangelischen Hochschule Dresden. Er hat als Experte und Gutachter bundesweit an hochschulischen Akkreditierungs- und Beratungsverfahren mitgewirkt.

Uniklinik

Mit Professor Daniel Hänggi hat die Uniklinik (UKD) einen der renommiertesten Neurochirurgen Deutschlands für sich gewinnen können. Und mit dem neuen Klinikdirektor der Klinik für Neurochirurgie ist jemand gekommen, der das Haus bereits gut kennt. So hatte Hänggi von 2004 bis 2015 mit Professor Hans-Jakob Steiger, den er ruhestandbedingt ablöste, in Düsseldorf zusammengearbeitet, und war von 2009 bis 2015 stellvertretender Direktor der Neurochirurgischen Klinik. Zuletzt war er Direktor der Neurochirurgischen Klinik der Universitätsmedizin Mannheim als Klinik der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg.

Hänggis Schwerpunkte liegen in der vaskulären Neurochirurgie, bei der operativen Behandlung der Gefäße im Gehirn. Dabei gehört er zu den zehn weltweit meist zitierten Fachautoren. In Düsseldorf will er erforschen, wann ein Aneurysma im Gehirn gefährlich ist. In der Forschung habe er mit vielen, auch internationalen Studien und Publikationen „große Spuren“ hinterlassen, so Nikolaj Klöcker, Dekan der Medizinischen Fakultät. semi