1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Tennis: 0:6 — Rot-Weiß schenkt beim Gladbacher HTC ab

Tennis : 0:6 — Rot-Weiß schenkt beim Gladbacher HTC ab

Nur mit einer B-Mannschaft fuhren die Herren des TC Rot-Weiß Dinslaken in der 1. Verbandsliga zu ihrem Auswärtsspiel zum Gladbacher HTC, obwohl der Tabellenletzte eigentlich jeden Zähler gebrauchen könnte. So war es nicht verwunderlich, dass die Dinslakener in Gladbach ohne jede Chance waren und eine 0:6-Packung verpasst bekamen.

Bastian Muc, Kai Knippert, Boris Lebedev und Matthias Becks verloren die Einzel ganz glatt, auf die Doppel wurde anschließend verzichtet. "In der Tabelle sieht es nicht gut für uns aus, aber wir haben noch zwei Spiele. Wenn wir die gewinnen, kann es theoretisch noch reichen", hat Mannschaftsführer Muc die Hoffnung auf den Klassenerhalt der Rot-Weißen noch nicht aufgegeben.

Paetzel verletzt zwei Punkte kampflos

Dinslaken (Ve) Eigentlich hatten sich die Herren der DTG Blau-Weiß im Spiel der 1. Verbandsliga bei der Zweitvertretung des TV Osterath eine ganz gute Siegchance ausgerechnet. Doch beim Aufwärmen kurz vor dem Spiel verletzte sich Hendrik Paetzel am Knöchel. Zunächst glaubte er noch spielen zu können, doch dann stellte sich heraus, dass die Gäste zwei Punkte kampflos abliefern mussten. Trotzdem hätte es noch zu einem Unentschieden reichen können, denn in den Einzeln konnten die Blau-Weißen die Sache ausgeglichen gestalten. Neben Andre Mordhorst gewann nämlich auch Daniel Scholten seine Partie, so dass es zunächst 2:2-unentschieden hieß. Neben dem kampflos ab gegebenen Doppel musste sich die Truppe von DTG-Trainer Thomas Lönegren dann aber auch noch im zweiten Doppel geschlagen geben.

(RP)