1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Handball: Mangelnde Disziplin kostet den TVA den Sieg

Handball : Mangelnde Disziplin kostet den TVA den Sieg

Außer Spesen nichts gewesen – so lautet das Fazit der Regionalliga-Handballerinnen des TV Aldenrade nach dem 25:25 (12:12)-Unentschieden bei der DJK BTB Aachen. Minus 121 Tore bei null Punkten wies die Bilanz der Gastgeberinnen auf, ehe sie sich gegen den TVA den vielumjubelten ersten Punkt sicherten, während die Gäste mit gesenkten Häuptern vom Feld schlichen.

Außer Spesen nichts gewesen — so lautet das Fazit der Regionalliga-Handballerinnen des TV Aldenrade nach dem 25:25 (12:12)-Unentschieden bei der DJK BTB Aachen. Minus 121 Tore bei null Punkten wies die Bilanz der Gastgeberinnen auf, ehe sie sich gegen den TVA den vielumjubelten ersten Punkt sicherten, während die Gäste mit gesenkten Häuptern vom Feld schlichen.

Die Walsumerinnen starteten zwar gut und lagen schnell 7:3 (10.) vorne, doch bereits zu diesem Zeitpunkt zeichnete sich das drohende Unheil für Sabine Hering ab: "Wir haben einfach unsere Chancen nicht genutzt. Hätten wir das besser gelöst, wären sie sicher nicht mehr herangekommen", monierte die Trainerin. So kam es, wie es kommen musste.

Der TVA verschlief wieder einmal den Start in die zweite Halbzeit, lag bereits nach sechs Minuten 14:18 hinten. Bis zur 46. Minute kippten die Gäste aber angetrieben vom starken Duo Kerstin Höing und Carmen "Flummi" Feldmann die Partie (20:19), nur um sie während einer Zeitstrafe wieder aus der Hand zu geben. "Es lag heute leider wieder am leidigen Thema Disziplin", ärgerte sich Hering, deren Schützlinge die taktischen Vorgaben nur phasenweise umsetzten.

TVA: Doktor, Fenneken; Feldmann (7), Schauenburg (2), Höing (10/2), Opladen, A. Scheja (3), Rink, Ludwig, Spiecker (3).

(RP)