Handball MTV Rheinwacht Dinslaken gewinnt Pokal-Krimi mit 51:49 und zieht ins Finale ein

Dinslaken · Der Regionalligist entscheidet das Halbfinale im Verbandspokal beim Oberligisten TV Lobberich knapp für sich. Das Team setzt sich erst nach dem Siebenmeterwerfen durch.

 Die Partie des MTV gegen den TV Lobberich endete besonders torreich. Nach der regulären Spielzeit und zwei Verlängerungen stand es 47:47. Das Siebenmeterwerfen brachte die Entscheidung.

Die Partie des MTV gegen den TV Lobberich endete besonders torreich. Nach der regulären Spielzeit und zwei Verlängerungen stand es 47:47. Das Siebenmeterwerfen brachte die Entscheidung.

Foto: dpa/Tom Weller
Meistgelesen
Zum Thema
Aus dem Ressort