1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Fußball: Lehwalds Schachzug geht auf – 4:3-Sieg für Friedrichsfeld

Fußball : Lehwalds Schachzug geht auf – 4:3-Sieg für Friedrichsfeld

Trainer Werner Lehwald hatte vor dem Spiel seiner SV 08/29 Friedrichsfeld bei der Reserve von Hamborn interne Umstellungen angekündigt. Der Coach hielt sein Wort und warf mit den A-Jugendlichen Christoph Pyta und Jasper Weigel zwei Neue ins kalte Wasser. Dazu hielt Carsten Klaus auf ungewohnter Position die Defensive zusammen. Lehwalds Schachzüge sollten aufgehen, denn die abstiegsbedrohten Friedrichsfelder gewannen ihr letztes Spiel des Jahres mit 4:3 (1:1) und drehten dabei einen Rückstand.

Die Hamborner legten in der 25. Minute das 1:0 vor, das Dennis Mielke noch vor dem Seitenwechsel ausglich (39.). Sebastian Rüppel (58.), Thomas Giesen (66.) und wieder Mielke (74.) schossen dann eine 4:1-Führung für die SV 08/29 heraus, die in der Schlussphase noch fast verspielt worden wäre. Die kleinen "Löwen" kam auf 3:4 heran und hätten in der letzten Minute fast noch den Ausgleich geschossen. "Das hat mir nicht gefallen, aber die Mannschaft ist noch jung und es fehlt an Erfahrung", meinte Lehwald, der eine Truppe mit einem Durchschnittsalter von 21,8 Jahren aufbot: "Die Weichen zum Strukturwandel sind gestellt. Es war zwar mit einem sehr hohen Risiko behaftet, aber ich musste ein Signal setzen, damit sich was tut. Wenn ich das nicht gemacht hätte, wären wir trostlos untergegangen."

SV 08/29 Friedrichsfeld: de Groodt; Klaus, Gnielka, Pyta, Schwarz (70. Fengels), Weigel (80. Blum), Rüppel, Küsters, Giesen, Schendel (46. Wohlgemuth), Mielke.

(RP)