1. Leben
  2. pets - Tiere
  3. Katzen

24 Jahre: Poppy ist die älteste Katze der Welt

24 Jahre: Poppy ist die älteste Katze der Welt

Katze Poppy ist stolze 24 Jahre alt – und damit die ultimative Katzenoma.

<p>Katze Poppy ist stolze 24 Jahre alt — und damit die ultimative Katzenoma.

Das Guinness Buch der Rekorde kürte Poppy nun offiziell zur ältesten lebenden Katze der Welt. Geboren wurde die entzückende Katzendame im Februar 1990, im selben Monat, in dem Nelson Mandela aus dem
Gefängnis befreit wurde. Sie hat fünf britische Premierminister überlebt und ist nun eine gebrechliche alte Lady, die die meiste Zeit damit verbringt sich auszuruhen. Den Titel als älteste Katze der Welt hat sie von Tinky übernommen, einer Katze aus Kansas, die mit 23 Jahren verstorben ist.

Poppy hat schon viel erlebt. In jungen Jahren wechselte sie zweimal Herrchen und Frauchen, bis sie schließlich zu einer Familie im englischen Bournemouth kam. Mittlerweile lebt sie bei der Tochter der Familie, deren Ehemann und Kindern. Teilen muss sich Poppy das Haus mit vier anderen Katzen, zwei Kaninchen und einem Hamster. Doch Poppy ist ganz klar der Boss.

Ihr hohes Alter erreichte Poppy durch einen abwechslungreichen Futterplan. "Ich glaube einfach, wir ernähren sie sehr gut und sie bekommt viel Bewegung" erklärt Frauchen Jacqui West. "Sie hält sich mit Herumlaufen fit und frisst sehr viel. Morgens bekommt sie Kekse und später Dosenfutter. Allerdings war sie nie eine besonders große Katze. Sie isst ganz gerne mal einen kleinen Snack. Manchmal geben wir ihr ein bisschen KFC Hühnchen oder Fisch und Chips und manchmal sogar ein bisschen Dönerfleisch."

Ihrem Frauchen ist bewusst, dass Poppy vermutlich nicht mehr allzu lange leben wird, denn ihre Gesundheit ist mittlerweile angeschlagen. Doch Poppy erweist sich als überaus zäh. "Letztes Jahr sind einer unserer Hamster und ein Kaninchen gestorben. Jedes Mal, wenn wir den Großeltern erzählen, dass wir ein Tier verloren haben, vermuten sie, es sei Poppy. Ich habe mich schon einige Male von ihr verabschiedet, aber sie macht einfach
weiter", berichtet Jacqui West.

Das Guinness Buch der Rekorde wird jährlich überschüttet mit Bewerbungen für die älteste Katze. Doch nur, wer einwandfrei beweisen kann, dass seine Mieze wirklich so alt ist, hat eine Chance. "Wenn jemand denkt, dass seine Katze diesen Rekord schlagen, und er das auch beweisen kann, ermutigen wir ihn dazu, mit uns in Kontakt zu treten", sagt Chefredakteur Craig Glenday.

Die älteste Katze aller Zeiten war eine Katze namens Creme Puff, die am 3. August 1967 geboren wurde und bis zum 6. August 2005 lebte – beeindruckende 38 Jahre und drei Tage. Creme Puff lebte mit ihrem Besitzer, Jake Perry, in Austin, Texas (USA).

Kuriose Rekorde aus dem Tierreich

(areh)