Fortuna Düsseldorf tritt zum Testspiel bei BSG Chemie Leipzig an

Nach Saisonende am 22.Mai : Fortuna zum Testspiel bei Chemie Leipzig

Fortuna wird nach Ende der Bundesliga-Saison drei Testspiele absolvieren, bevor die Profis in den Urlaub gehen. Eines davon wird bei der BSG Chemie Leipzig stattfinden.

Drei Pflichtspiele stehen für das Team von Trainer Friedhelm Funkel noch an. Am Sonntag (15.30 Uhr) geht es zunächst zum SC Freiburg, bevor es zu Borussia Dortmund und gegen Hannover 96 geht. Doch danach dürfen die Bundesliga-Profis noch nicht in den wohlverdienten Urlaub. Drei Testspiele werden nach Saisonende folgen.

Und der erste Termin ist nun auch schon fix: Am Mittwoch, 22. Mai, vier Tage nach dem letzten Ligaspiel, tritt Fortuna bei der BSG Chemie Leipzig an. Anpfiff in Sachsen ist um 18.30 Uhr.

Im März 2018 hatten die beiden Klubs zwei Testspiele vereinbart, eines im Alfred-Kunze-Sportpark in Leipzig-Leutzsch, eines im Paul-Janes-Stadion in Flingern. Hintergrund ist die Aktion „Flutlicht für Leutzsch“. Damit möchten die Fans der BSG Chemie Leipzig ihren Teil zur Finanzierung der in der Regionalliga benötigten Flutlichtanlage beitragen. Deswegen sollen die Einnahmen beider Partien dieser Aktion zugutekommen.

Derzeit tritt Chemie Leipzig in der fünftklassigen Oberliga an. Chemie war in den 1950er und 1960er Jahren je zweimal DDR-Meister und -Pokalsieger. Nach der Wende fusionierte BSG Chemie Leipzig mit der BSG Chemie Böhlen zum FC Sachsen Leipzig. Aufgrund zunehmender Unzufriedenheit eines Teils der Fanszene des FC Sachsen Leipzig wurde 1997 die BSG Chemie Leipzig neu gegründet.

Die anderen beiden Testspiele Fortunas werden in den kommenden Tagen veröffentlicht.

(erer)