1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna
  4. Themen

Friedhelm Funkel: Aktuelle News zum Fußball-Trainer und ehemaligem Coach von Fortuna Düsseldorf

Friedhelm Funkel: Aktuelle News zum Fußball-Trainer und ehemaligem Coach von Fortuna Düsseldorf (Foto: dpa/Marius Becker)

Friedhelm Funkel

  • Geburtstag: 10. Dezember 1953
  • Geburtsort: Neuss
  • Größe: 1,81 Meter

 Friedhelm Funkel ist ein ehemaliger Fußballspieler und Fußballtrainer. Als Spieler und Trainer erlebte er fast 1400 Bundesliga- und Zweitligaspiele. Damit zählt er vor allem in seiner zweiten Karriere zu den erfahrensten seines Fachs.

Als Fußballlehrer hat er sich den Ruf eines "Feuerwehrmanns" erworben, der im Notfall - oft erfolgreich - eingesprungen ist.

Einen Rekord als Trainer hält er mit sechs Aufstiegen in die erste Bundesliga. Sein knapp fünf Jahre jüngerer Bruder Wolfgang Funkel war auch lange Jahre Fußball-Profi. Zwischen 1984 und 1990 spielten die Funkel-Brüder gemeinsam beim FC Bayer 05 Uerdingen in der Bundesliga.

Wann wurde Friedhelm Funkel geboren? 

Friedhelm Funkel wurde am 10. Dezember 1953 in Neuss geboren. In der Stadt im Rheinland begann er sowohl seiner Fußballerlaufbahn als auch später seine Trainerkarriere. Seinem Geburtsort ist er unter anderem durch das Neusser Schützenwesen noch eng verbunden und gehört dort dem Grenadierzug "Bommelante" an.

Wo wohnt Friedhelm Funkel? 

Der gebürtige Neusser lebt heute in Krefeld.

Ist Friedhelm Funkel verheiratet? 

Der langjährige Fußball-Trainer ist seit 2017 in zweiter Ehe mit Anja Funkel, geborene Stapel, verheiratet. Das Paar war zuvor bereits seit 2008 liiert.

Hat Friedhelm Funkel Kinder? 

Friedhelm Funkel hat aus seiner ersten Ehe zwei erwachsene Töchter. Außerdem ist er bereits Großvater.

Bei welchem Verein ist Friedhelm Funkel Trainer? 

Friedhelm Funkel befindet sich nach fast 50 Jahren im Profi-Fußball heute im Trainer-Ruhestand. Nach seiner Entlassung bei Fortuna Düsseldorf im Januar 2020 erklärte Funkel, keine weitere Trainerstation übernehmen zu wollen. Die neu hinzugewonnene Freizeit wollte er eigentlich für gemeinsame Reisen mit seiner Frau nutzen.

Kurz danach brach allerdings die Corona-Pandemie aus und machte das geplante Reisen für lange Zeit unmöglich. Deshalb reifte in ihm der Gedanke, bei einem passenden Angebot durchaus noch einmal für eine begrenzte Zeit einen Trainer-Job zu übernehmen. So kehrte er Mitte April 2021 beim stark abstiegsbedrohten Bundesligisten 1. FC Köln auf die Trainerbank zurück. Der Club stand zu diesem Zeitpunkt auf Platz 17. In den verbliebenen sechs Ligaspielen erreichte Funkel mit dem Team noch den Relegationsplatz. Nach einer 0:1-Heimniederlage im Relegations-Hinspiel gegen den Zweitliga-Dritten Holstein Kiel schafften Funkel und der 1. FC Köln durch einen 5:1-Sieg im Rückspiel den Klassenerhalt. Anschließend erklärte Funkel erneut, sich in den Trainer-Ruhestand zurückzuziehen.

Was sind die größten Erfolge von Friedhelm Funkel? 

Insgesamt viermal stand Friedhelm Funkel mit seinen Vereinen im Finale des DFB-Pokals. Der Gewinn des DFB-Pokals 1985 als Spieler mit dem FC Bayer 05 Uerdingen ist der größte Erfolg seiner Karriere. Eine weitere Finalteilnahme mit dem 1. FC Kaiserslautern (1981) sowie als Trainer mit dem MSV Duisburg (1998) und Eintracht Frankfurt (2006) stehen in seiner Vita. Hinzu kommen als Spieler der Gewinn des DFB-Hallenpokals und des Intertoto-Cups 1988 sowie jeweils eine Halbfinalteilnahme im Europapokal der Pokalsieger (1986) mit Uerdingen und im UEFA-Cup mit Kaiserslautern (1982).

Als Trainer hat Friedhelm Funkel den Rekord aufgestellt, sechsmal in die erste Bundesliga aufgestiegen zu sein: zweimal mit Bayer Uerdingen bzw. dem KFC Uerdingen (1992 und 1994), mit dem MSV Duisburg (1996), dem 1. FC Köln (2003), mit Eintracht Frankfurt (2005) und Fortuna Düsseldorf (2018).

Wie reich ist Friedhelm Funkel? 

Friedhelm Funkel hat es in seiner langen Karriere als Fußball-Profi und Trainer sicherlich zum Millionär geschafft. Seine kurze Rettungsmission beim 1. FC Köln im Jahr 2021 mit Gehalt und Nichtabstiegsprämie soll ihm laut BILD-Zeitung 500.000 Euro brutto eingebracht haben. Während seiner Zeit bei Eintracht Frankfurt (2004 bis 2009) soll er in einer Saison 700.000 Euro verdient haben.

 Aktuelle News und weitere Infos zu Friedhelm Funkel finden Sie hier.

Beliebte Bilder