2. Bundesliga: Dresden klettert mit Sieg in Bochum auf Platz drei

Sieg in Bochum : Dresden klettert auf Platz drei

Dresden hat in der 2. Bundesliga den VfL Bochum 1:0 geschlagen. Dynamo feierte damit den zweiten Sieg in Serie - und macht in der Tabelle einen Sprung.

Mit dem zweiten Sieg in vier Tagen ist Dynamo Dresden in der 2. Fußball-Bundesliga auf den Aufstiegsrelegationsplatz geklettert. Die Sachsen setzten sich überraschend beim VfL Bochum mit 1:0 (1:0) durch und fügten den Westfalen die erste Niederlage seit Anfang August zu.

Moussa Kone brachte die Dresdner, die am Samstag 4:1 gegen den SV Darmstadt 98 gewonnen hatten, mit einem Handelfmeter in Führung (39.). Der Bochumer Tom Weilandt hatte den Ball nach einer Flanke von Patrick Ebert mit ausgestrecktem Arm abgewehrt. Der VfL hatte nach der 0:2-Pleite zum Saisonstart am 4. August gegen den Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln fünf Spiele nicht verloren.

Bochum enttäuschte über weite Strecken. Erst in der zweiten Halbzeit wurden die Gastgeber ihrer Favoritenrolle gerecht und verstärkten ihre Offensivbemühungen. Mit einem Distanzschuss zwang Sebastian Meier Dynamo-Torhüter Markus Schubert zu einer Glanzparade (58.).

Bochum Riemann - Gyamerah, Hoogland, Leitsch, Perthel - Losilla, Tesche (79. Sam) - Sebastian Maier - Hinterseer, Ganvoula (46. Lee), Weilandt. - Trainer: Dutt

Dresden Schubert - Dumic, Marco Hartmann, Hamalainen - Wahlqvist, Benatelli, Nikolaou, Heise - Ebert (65. Möschl), Aosman (60. Berko) - Kone (75. Kreuzer). - Trainer: Walpurgis

Schiedsrichter Martin Petersen (Stuttgart)

Tor 0:1 Kone (39., Handelfmeter)

Zuschauer 15.511

Gelbe Karten Riemann - Wahlqvist (3), Benatelli

(sid/sef)