Borussia Mönchengladbach: Granit Xhaka verlängert bis 2019

Borussia Mönchengladbach : Xhaka verlängert offiziell bis 2019

Borussia Mönchengladbach hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Granit Xhaka erwartungsgemäß bis 2019 verlängert. Zudem gibt es eine Option zur Vertragsverlängerung bis 2020.

"Granit hat in den zweieinhalb Jahren bei uns eine tolle Entwicklung genommen und ist zu einem ganz wichtigen Spieler in unserer Mannschaft geworden", sagte Sportdirektor Max Eberl. "Wir freuen uns, dass wir ihn weiter an uns binden konnten."

Xhaka war im Sommer 2012 vom FC Basel für neun Millionen Euro an den Niederrhein gewechselt. "Ich fühle mich hier sehr wohl und habe noch einiges vor", sagte er vergangene Woche im Interview mit unserer Redaktion. Für ihn war die Erfahrung der WM-Teilnahme 2014 in Brasilien besonders wichtig, als er mit der Schweiz im Achtelfinale knapp gegen den späteren Finalisten Argentinien ausgeschieden war.

"Ich fühle mich bei Borussia wohl und bin hier in meiner dritten Saison endgültig angekommen. Deshalb war es für mich gar keine Frage, den Vertrag zu verlängern", sagte der 22-Jährige.

"Granit hat einige wichtige Schritte gemacht", sagte Trainer Lucien Favre. "Er hat jetzt mehr Einfluss auf die Mannschaft, und er will sich bei uns jetzt noch weiter entwickeln."

Der Antreiber im Gladbacher Mittelfeld hat inzwischen auch seine Emotionen im Griff. Das zeigte er auch beim 1:0-Erfolg am Samstag beim VfB Stuttgart. Nach 33 Minuten sah er die Gelbe Karte, nach zwei weiteren Fouls stand er am Rande der Ampelkarte. Im zweiten Durchgang jedoch behielt er die Ruhe. "Er hat mentale Fortschritte gemacht", sagte Favre.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Granit Xhaka

Mehr von RP ONLINE