1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Sonsbeck: Einbruch in Supermarkt – Verdächtiger geschnappt

Fahndung in Sonsbeck : Einbruch in Supermarkt – Verdächtiger geschnappt

Nach einem Einbruch in Sonsbeck ist ein verdächtiger Mann von der Polizei gefasst worden, als er flüchten wollte. Möglicherweise hatte er einen Komplizen. Die Ermittlungen dauern an.

Am frühen Dienstagmorgen ist in Sonsbeck ein mutmaßlicher Einbrecher von der Polizei geschnappt worden. Er soll vorher in einen Supermarkt eingestiegen sein, möglicherweise mit einem Komplizen. Ob etwas gestohlen wurde, war zunächst unklar.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war gegen 2.45 Uhr der Alarm des Supermarktes an der Hochstraße in Sonsbeck ausgelöst worden. Zeugen beobachteten anschließend eine Person in dem Gebäude. Zeitgleich habe eine Polizeistreife ein Auto auf der Hochstraße kontrollieren wollen, berichteten die Ermittler. Die Beamten hätten dann zwei Personen bemerkt, die in Richtung des Umspannwerks davongelaufen seien. Daraufhin hätten sie die Verfolgung aufgenommen.

Auf der Kevelaerer Straße hätten die Beamten einen Mann eingeholt und ihn vorläufig festgenommen, berichtete die Polizei weiter. Es handle sich um einen 35-Jährigen aus Düren. Er wird verdächtigt, zusammen mit einem Komplizen an dem Lebensmittelmarkt eine Tür aufgehebelt zu haben und eingestiegen zu sein. Bei der Suche nach den Tätern wurde auch ein Hubschrauber eingesetzt, der etwa eine Stunde lang über der Gemeinde kreiste. Die Ermittlungen dauern an.

(ast/wer)