1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: APX öffnet wieder – vorerst gilt freier Eintritt

Freilichtmuseum in Xanten : Archäologischer Park öffnet wieder – mit freiem Eintritt

Ab sofort können Besucher wieder das römische Leben am Niederrhein in dem Xantener Freilichtmuseum erkunden. Allerdings ist der Einlass auf maximal 1000 Personen begrenzt. Das Römermuseum bleibt weiter geschlossen.

Der Archäologische Park Xanten (APX) ist seit Dienstag wieder für Besucher geöffnet, sie dürfen wieder über das Gelände der römischen Stadt flanieren. Dabei müssen sie aber Schutz- und Hygienevorschriften beachten. An den Eingängen des Parks besteht eine Maskenpflicht. Es dürfen maximal 1000 Personen gleichzeitig im Freilichtmuseum unterwegs sein. Gruppenbesuche sind nicht gestattet, vorerst haben nur Einzelgäste, Lebenspartnerschaften und Familien Zutritt. Auf dem gesamten Park­areal ist es untersagt, zu picknicken. Das Römermuseum und die weiteren Ausstellungsbereiche werden vorerst noch nicht wieder geöffnet. Außerdem bleiben Führungen und Veranstaltungen bis auf Weiteres abgesagt. Die Öffnungszeiten wurden geändert: Der APX kann dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr besucht werden, montags bleibt er geschlossen. Der Eintritt ist bis auf Weiteres frei. Wegen der Corona-Pandemie waren im März die Museen geschlossen worden. Zuletzt wurden die Regeln etwas gelockert, seit Montag dürfen Museen wieder öffnen.

Jeden Tag alle Nachrichten zur Corona-Krise in Ihrer Stadt – bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter „Total Lokal“ mit täglicher Corona-Sonderausgabe!

(wer)