1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Sommerfestspiele 2019 in Xanten-Birten: Heiratsantrag bei Konzert von Mrs. Greenbird

Sommerfestspiele in Birten : Mrs. Greenbird geben ein Konzert – dann kommt ein Heiratsantrag

Damit hatte Sarah Nücken offensichtlich nicht gerechnet: Als sie mit Steffen Brückner am Freitagabend in Xanten-Birten ein Konzert gab, fiel ihr Partner plötzlich auf die Knie und holte einen Ring heraus.

Eigentlich müssten sie künftig als Mr. und Mrs. Greenbird durch die Lande touren: 300 Frauen und Männer waren Zeugen, wie Steffen Brückner – Gitarrist, Sänger und der männliche Part des deutschen Country-Folk-Pop-Duos Mrs. Greenbird – am Freitagabend im Amphitheater in Birten um die Hand seiner Lebensgefährtin Sarah Nücken anhielt. Ganz wie es sich gehört: mit Kniefall und Ring. Und zur Überraschung der Sängerin, die seit vielen Jahren mit Steffen Brücker ein Singer-Songwriter-Duo bildet, das mit seinen Balladen erfolgreich unterwegs ist.

Mrs. Greenbird sorgte zum Auftakt der ersten dreitägigen Sommerfestspiele unter freiem Himmel im Amphitheater für einen wunderschönen Musik-Abend. Namensgeber des Duos – „man nannte uns auch mal das Goldkehlchen und der Mann mit dem Hut“ – sei ein Papagei, so Steffen Brückner; „der Vogel hatte sich ausgerechnet unseren Hauseingang ausgeguckt, um sich dort zum Sterben niederzulassen“. Akustische Markenzeichen, so ist auf ihrer Homepage zu lesen, sind „treibende, mal sphärische Gitarren, Sarahs außergewöhnliche Stimme, verspielt-poetische Texte, eingängige Melodien sowie die wunderschönen zweistimmigen Harmonien“. In Birten spielte Mrs. Greenbird auch Balladen aus ihrem neuen Album „Dark Waters“, das im Frühjahr erschienen ist.

  • Der Singer-Songwriter Torsten Willer steht am
    Kultur in Xanten : Es gibt wieder Sommerfestspiele in Birten
  • In einer Reihe vereint: Xantens Bürgermeister
    Xanten : Sommerfestspiele sind wieder da
  • Klinikchef Michael Drksen (r.) sprach mit
    Debatte um Notarztstandorte : Xantens Klinik bietet Kreis Gespräch an

Kurz vor Ende ihres Konzertes im Amphitheater entschied sich Steffen Brückner spontan, der Frau, die er vor 13 Jahren kennen- und lieben lernte, einen offiziellen Heiratsantrag zu machen. Denn dass die beiden im Dezember heiraten würden, stand schon länger fest. Sie sei seine Traumfrau, erzählte der singende Gitarrist und Songschreiber, der in Issum zur Welt gekommen und groß geworden ist und sich besonders freute, im Publikum auch eine kleine Fangemeinde aus seiner Heimat auszumachen. Nur Anneliese, seine Kindergärtnerin, die war nicht da. Dafür aber viele andere Menschen, die sich mit einem Glas Wein oder dem Frischgezapften in lauer und regenfreier Sommernacht auf den Steinstufen und Holzbänken niedergelassen und den Abend sichtlich genossen haben.

Dazu trugen auch zwei Singer-Songwriter und Gitarristen bei, die vor dem Auftritt von „Mrs. Greenbird“ einige ihrer selbst geschriebenen Stücke spielten und sangen: Thorsten Willer und der kurzfristig zusätzlich verpflichtete David Pfeffer. Der ausgebildete Polizist hatte die Talentshow „X-Factor“ gewonnen und widmet sich seitdem voll und ganz der Musik mit Songs zwischen modernem Pop und urbanem Beat.