1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Musik in Wermelskirchen: Sihna Maagé ausgezeichnet als Beste Pop-Band

Musik in Wermelskirchen : Sihna Maagé: Erster Platz als „Beste Pop-Band“

Gerade gewann die Wermelskirchener Musikerin Sihna Maagé den ersten Platz beim Deutschen Rock- und Pop-Preis und jetzt plant sie zur Veröffentlichung ihrer CD „Alles gratis“ ein Online-Konzert am 23. Januar.

Das vergangene Jahr fand trotz Corona-Pandemie und kaum Möglichkeiten zu Konzerten für die Musikerin Sihna Maagé einen versöhnlichen Abschluss, der enorm viel Schwung für den Start ins Jahr 2021 bringt: Die 27-Jährige ergatterte sich den ersten Platz beim Deutschen Rock- und Pop-Preis in der Kategorie „Beste Pop-Band“.

Vorausgegangen war die Produktion ihrer neuen EP-CD „Alles gratis“, die Sihna Maagé mit einer Crowdfunding-Aktion finanzierte. Erstes Ergebnis im Herbst vergangenen Jahres: die Single nebst Video-Clip des Lieds „Gratis“, die der Jury des 38. Deutschen Rock- und Pop-Preises auch als Bewerbung eingesandt wurde.

Jetzt will Sihna Maagé allen Pandemie-Widrigkeiten zum Trotz ein Konzert zur Veröffentlichung der neuen CD geben – als Online-Stream am Samstag, 23. Januar. „Eigentlich wollte ich dieses Konzert bereits im Herbst spielen Und zwar in gewohnter Manier in der Katt. Aber das hat Corona verbaut“, sagt Sihna Maagé, die zwar inzwischen in Leverkusen lebt, aber in Wermelskirchen aufwuchs und als Gesangslehrerin in der Musikschule sowie in der Kattwinkelschen Fabrik ihrer bergischen Heimatstadt nach wie vor eng verbunden ist.

Noch länger abzuwarten kommt für die Musikerin nicht in Frage: „Für mich selbst und auch für alle Mitwirkenden muss die Musik, die wir für die CD eingespielt haben, jetzt mal irgendwie auf die Bühne.“ Die „Bühne“ wird ein Wohnzimmer sein, Sihna Maagé spielt dabei ihre neuen Songs in Unplugged-Manier, begleitet von Marcus Bielefeld an der Akustik-Gitarre. Die gesamte Band „trommelt“ Sihna Maagé angesichts der Corona-Schutzverordnungen nicht zusammen. „Die Stimmung eines Online-Konzerts ist sicher eine andere. Aber zumindest virtueller Applaus wird möglich sein und genauso das Kommentieren. So will ich Rede und Antwort stehen, Fragen beantworten oder einfach nur ein wenig mit den Leuten quatschen“, kündigt Sihna Maagé im Gespräch mit unserer Redaktion an.

Letztlich wolle sie mit dem Online-Konzert die Vorfreude auf die CD-Veröffentlichung jetzt endlich ausleben: „Das ist mir sehr wichtig. Der Weg über das Internet ist zur Zeit die einzige Möglichkeit, die Musik zugänglich zu machen.“ Die Sängerin ist zudem überzeugt: „Viele Leute vermissen eine Live-Erfahrung als Zuschauer und Zuhörer.“

Ihr letztes „richtiges“ Konzert läge inzwischen fast ein Jahr zurück, stellt Sihna Maagé fest: „Das ist schon echt krass für jemanden, der das professionell macht und machen will.“ Und weiter: „Für Musiker mit vielleicht regionaler Bekanntheit sind Konzerte unglaublich wichtig, um Fans und Reichweite zu gewinnen.“ Derzeit existiere jedoch keinerlei Perspektive, um Auftritte oder Konzerte zu planen. Deshalb würden gerade viele Künstler versuchen, online etwas zu bewegen: „Die Konkurrenz ist da schon groß.“

Nichtsdestotrotz appelliert Sihna Maagé an die Musik-Fans: „Unterstützt die Musiker, kauft ein Fan-T-Shirt.“ Und vom Download eines Songs für 99 Cent hätte der Musiker mehr als lediglich vom Musik-Streaming. „Wer gerade kein Geld übrig hat, kann aber im Internet Beiträge Liken, Teilen oder Kommentieren und so helfen. Denn dann registriert der Algorithmus auf den Internet-Plattformen, dass da etwas passiert.“

Für sie persönlich sei die Auszeichnung als „Beste Pop-Band“ aus mehr als 1000 Bewerbungen eine „tolle Rückmeldung“: „Das ist ja eine Art Qualitätssiegel.“

Nach ihrer CD „Summer love“, die sie 2017 veröffentlichte, setzt die Musikerin mit ihrem neuen Werk „Alles gratis“ komplett auf deutschsprachige Stücke: Neben „Gratis“ sind das „Zehn Jahre“, „Bund und grau“, „Dein Gesicht“ und „Willst du“. Selbstironie und bittersüßer Witz („Gratis“) kommen dabei genauso zum Zug wie frech-feines Gespür für den Zeitgeist („Zehn Jahre“) – ein Balance-Akt aus Tiefgang und Lässigkeit. Musikalisch kreiert Sihna Maagé entspannt-tanzbare Pop-Klänge, die von Hip-Hop-Anleihen garniert werden, mit herausragender Soul-Stimme, die sich hinter Größen des Genres wie Joy Denalane nicht verstecken muss.

Sihna Maagé gibt die Hoffnung auf ein reguläres Release-Konzert zur CD-Veröffentlichung nicht auf: „Sobald das problemlos möglich ist, werden wir das machen.“