1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Oberbilk

Wechsel bei Musikschule Dreiklang in Düsseldorf

Kommen und Gehen : Wechsel bei Musikschule Dreiklang

Daniel Pampuch übernimmt die Einrichtung von Michaela und Georg Corman. Die private Musikschule ist wegen ihres vielfältigen Kursangebotes über die Stadtteilgrenzen hinaus bekannt.

Michaela und Georg Corman haben ihre private Musikschule Dreiklang an der Kirchstraße in neue Hände übergeben. Nachfolger wird der bisherige Schlagzeuglehrer Daniel Pampuch. „Er hat die Energie, trotz der unsicheren Lage der Kulturbetriebe in der Corona-Pandemie die Musikschule mit frischem Wind zu versorgen und weiterzubringen“, verabschiedet sich das Paar von seinen Schülern.

Der Schritt sei nicht einfach gewesen, „haben wir doch 15 Jahre in diesen wunderschönen Räumen im schönsten Hinterhof Oberbilks gewirkt und mit viel Herzblut gearbeitet“, heißt es weiter. Die komplette Familie sei involviert gewesen und habe tatkräftig mitgewirkt, sei es beim Streichen der Wände, Großreinemachen nach sämtlichen Ferien, der Unterstützung bei legendären Festen und Mitwirken oder Gestalten der Kinderkonzerte. Auch diverse Mitmieter der Räume, die seit vielen Jahren Konstanten an der Kirchstraße waren, hätten zum Erfolg der Musikschule beigetragen.

Die Musikschule in Oberbilk ist über den Stadtteil hinaus bekannt, weil dort bislang nicht nur von zwei ausgebildeten Pädagogen Instrumental- und Gesangsunterricht gegeben wurde, sondern auch fächerübergreifende Kurse von Pilates bis Tango belegt werden konnten. Darüber hinaus gab es regelmäßig Unplugged-Konzerte, Ausstellungen, Kindertheater, Kasperle-Vorstellungen und Flohmärkte. Praxisnaher Unterricht war schon deswegen immer garantiert, da die Dozenten zumeist in Bands oder bei anderen Projekten aktiv waren. Allerdings hat natürlich Corona auch den Cormans zugesetzt, Präsenzunterricht durfte nicht stattfinden, lediglich digitale Angebote konnten gemacht werden.

Die Cormans wollen ihre Tätigkeit teilweise in private Räume verlagern und neue Projekte verwirklichen. Zum Abschied wünschen sich die beiden Musiker, dass viele Wegbegleiter Geschichten, Anekdoten und andere Begebenheiten, die mit dem Drei-klang zu tun haben, im Gästebuch hinterlassen: www.drei-klang.de.