1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Telefonbetrüger schlagen erneut in Viersen-Süchteln zu

Kriminalität in Viersen : Telefonbetrüger schlagen erneut zu

Einmal waren Telefonbetrüger bei einer 80-jährigen Süchtelnerin erfolgreich, der zweite Betrug scheiterte – weil eine Bankmitarbeiterin Verdacht schöpfte.

Die Betrüger hatten die Seniorin in der vergangenen Woche angerufen, meldeten sich als „Bundesversicherungsanstalt“ und behaupteten, dass noch Beiträge offen seien. Die Seniorin überwies das Geld. Am Donnerstag beglückwünschten die Betrüger die 80-Jährige. Sie habe einen hohen Geldbetrag gewonnen, müsse lediglich Gebühren für die Überweisung aus dem Ausland zahlen.

Als die Dame bei ihrer Bank in Viersen die nötigen Formulare abholte, hakte eine aufmerksame Angestellte nach, wofür die Kundin eine Auslandsüberweisung tätigen müsse. Die Seniorin berichtete von dem angeblichen Gewinn. Die Angestellte informierte die Polizei.

(mrö)