1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

St.-Birgitta-Bruderschaft plant Sommerfest als Ersatz für Kirmes

Brauchtum in Niederkrüchten : Bruderschaft plant Sommerfest als Ersatz für Kirmes

Der Vorstand der  St.-Brigitta-Schützenbruderschaft Blonderath-Ryth-Silverbeek-Varbrook hat sich dazu entschlossen, das Schützenfest 2021 abzusagen. Dies teilte der Vorstand um Präsident Heinz Bongartz iin einem Rundschreiben an die Mitglieder mit.

Allerdings habe man bereits ein Zelt gebucht in der Hoffnung, dass die Kirmes stattfinden könne. Zudem sei für den Vorstand ein zweiter Sommer ohne Bruderschaftsaktivitäten nur sehr schwer vorstellbar. „Daher gibt es den Plan, ein Sommerfest zu feiern, mit viel Platz, angepasst an die dann geltenden Auflagen und Bestimmungen, mit den dann erlaubten Aktivitäten“, erklärt der Vorstand. Mit einem solchen Fest sei man zeitlich und finanziell wesentlich flexibler sowie auch kurzfristig anpassungsfähiger als mit einer Kirmes. Ein Schützenfest rechne sich, wenn überhaupt, dann nur knapp. Und diese Rechnung gehe nur bei einer großen Zahl von Mitgliedern und Gästen sowie mit deren großer Feierfreude auf.

Zudem werde jetzt als Kirmesjahr 2023 ins Auge gefasst, mit großem zeitlichen Vorlauf. 

(busch-/off)